Kikis Tomatengemüse und Hähnchenstreifen "light"

leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hähnchenbrust 500 g
Grillgewürz für Geflügel - z.B. v. Kotany etwas
Tomaten, am besten Cocktailtomaten 750 g
Öl, Zucker, Salz, Pfeffer, Oregano getrocknet etwas
gekochten Reis oder Nudeln etwas

Zubereitung

1.Das Tomatengemüse ist letzten Sommer entstanden, als ich zentnerweise Tomaten aus dem Garten meiner Eltern bekommen habe. Bei dieser Menge gab es immer wieder sehr weiche Tomaten, die ich verwerten wollte und so ist dieses Gemüse entstanden. Seitdem gibt es das immer wieder auf die Schnelle. Cocktailtomaten werden halbiert, große Tomaten grob gestückelt.

2.Hähnchenbrustfilets waschen, trocknen, säubern, in Streifen oder Scheiben schneiden. Habe heute dieses Grillgewürz gekauft und getestet, sehr lecker. Wenig Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenstreifen einzeln in die Pfanne legen - es sollte noch Boden sichtbar sein - wenn kein Platz mehr ist in der gleichen Reihenfolge 1 x umdrehen, nach kurzer Zeit herausnehmen

3.und in Alufolie legen, ebenso mit der zweiten Portion verfahren. So wird das Fleisch zart und nicht trocken. In derselben Pfanne wieder ein wenig Öl erhitzen, dann die Tomatenstücke zugeben, mit Zucker bestreuen und reichlich Oregano darüberstreuen - am besten zwischen den Händen etwas zerreiben. Das Gemüse schmelzen lassen.

4.Für meine Tochter nehme ich eine Portion heraus und gebe dann einen ordentlichen Schuss Chili-Chicken-Sauce dazu, denn wir mögen das ganze besonders gerne süßlich-scharf. Heute hatte ich als Beilage Reis, schmeckt natürlich auch super zu Nudeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kikis Tomatengemüse und Hähnchenstreifen "light"“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kikis Tomatengemüse und Hähnchenstreifen "light"“