Hauptgericht - Aus Grill-Panne wird Grill-Pfanne

30 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
in diesem Fall Putensteaks, mariniert g
Kartoffeln, geschält in feine Streifen geschnitten 4 mittlere
Zwiebeln, grob gewürfelt 3 mittlere
Knoblauchzehen, durch die Presse gedrückt 3
Mais 1 kl. Ds.
Kidneybohnen 1 kl. Ds.
Sahne 1 Becher
Bio-Gemüsebrühe, weils ja überraschend kam, grins 2 Tl
Salz, Pfeffer, Paprika, Curry oder nach Geschmack etwas
etwas Honig etwas

Zubereitung

1.Putenfleisch aus der Marinade nehmen, etwas abtupfen und quer zur Maserung in feine Streifen schneiden.

2.Zwiebeln in heißem Öl anbraten, Kartoffeln dazugeben, ca. 10 Min. braten, den Knoblauch erst zum Schluss kurz mitbraten. Alles aus der Pfanne nehmen. Fleisch im gleichen Fett rösten, bis es etwas Farbe angenommen hat. Gemüse wieder dazugeben, mit der Marinade und der Sahne ablöschen.

3.Das Ganze mit den Gewürzen abschmecken, die zur Marinade passen und nochmal 10 Min auf kleiner Stufe köcheln lassen. Dazu gab es dann auch gleich noch das übriggebliebene Baguette, dann ist das auch noch weg.

4.Das Ganze habe ich auch schon mit allen anderen Fleischsorten gemacht. Es ist ja nichts Spektakuläres, aber es schmeckt und man hat hinterher ein gutes Gewissen, weil man nichts wegwerfen musste.

5.Da fällt mir noch ein: Jetzt sind ja schon ein paar frische Kräuter da, da schadet es bestimmt nicht, wenn man die vor dem Servieren darüber streut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hauptgericht - Aus Grill-Panne wird Grill-Pfanne“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hauptgericht - Aus Grill-Panne wird Grill-Pfanne“