Seeteufel-Nockerln in Chili-Gurkenfond

40 Min mittel-schwer
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Nockerlnmasse: etwas
Toast 0,5 Scheibe
Ei 1 Stk.
Tomatenmark 1 EL
Milch 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Seeteufel Filet 250 gr.
Chili-Gurkenfond: etwas
Petersilienwurzel 1 Stk.
Sellerieknolle 1 klein
Porree 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Lorbeerblatt Gewürz 1 Stk.
Pfefferkörner 5 Stk.
Wasser 1,5 l
Weißwein 1 Schuss
Sonstiges: etwas
Chili 1 Msp
Paprikapulver scharf 1 TL
Salz 1 Prise
Gurken 2 Stk.

Zubereitung

1.Für die Nockerlmasse das Ei mit dem Tomatenmark, der Milch, dem Salz und Pfeffer verrühren und darin den Toast einweichen. Den Seeteufel klein schneiden und behutsam durch den Fleischwolf drehen. Anschließend den Seeteufel mit der Toastmasse vermengen.

2.Jetzt Petersilienwurzel, Sellerie, Porree und Zwiebel schälen bzw. putzen und grob schneiden. Dann mit den restlichen Zutaten für den eigentlichen Fond zusammen 20 Minuten kochen und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag abgießen und gut ausdrücken. Anschließend den Fond mit einem Teelöffel spanischem geräucherten Paprikapulver, etwas Chili und Salz abschmecken.

3.Nun die Gurken schälen, entkernen und dann mit einem Sparschäler in feine Streifen schneiden und in dem Fond 4 bis 5 Minuten köcheln. Während dieser Zeit die Nockerln mit zwei Teelöffeln aus der vorbereiteten Masse abstechen und in siedendem Wasser ca. 2 Minuten ziehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seeteufel-Nockerln in Chili-Gurkenfond“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seeteufel-Nockerln in Chili-Gurkenfond“