Atlantikzunge in Kokosmilch mit Paprika, Zwiebeln und Krabben

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Seezunge Filet 5 Stück
Paprikaschoten rot 1 Stück
Paprikaschoten gelb 1 Stück
Zwiebeln 2 Stück
Palmherzöl 1 TL
Kokosmilch 800 ml
Chilischote 1 Stück
Salz 1 Prise
Limettensaft 50 ml
Paniermehl 100 Gramm
Öl 300 ml
Krabben 10 Stück
Knoblauchzehen 1 Stück
Reis 500 Gramm

Zubereitung

1.Für die Soße die Paprikaschoten putzen, entkernen und klein schneiden. Die Chilischote ggf. entkernen und ebenfalls klein schneiden. Die Zwiebeln abziehen, klein schneiden und in ein wenig Öl braten. Anschließend die Kokosmilch dazugeben sowie das Palmenherzöl, Paprika- und Chilistückchen.

2.Danach das Ganze auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten kochen lassen und dann noch weitere 2 Stunden ziehen lassen. Die Seezungenfilets ca. 1 Stunde in Limetten- oder Zitronensaft und etwas Salz einlegen. Danach panieren und in Öl frittieren.

3.Zum Schluss die Krabben ca. eine halbe Stunde in Limettensaft, abgezogenem und gehacktem Knoblauch und Salz einlegen und dann ebenfalls frittieren. Dazu serviert man Reis als Beilage.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Atlantikzunge in Kokosmilch mit Paprika, Zwiebeln und Krabben“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Atlantikzunge in Kokosmilch mit Paprika, Zwiebeln und Krabben“