Hähnchenragout

1 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
kleine Hähnchenbrustfilets 4
Zitrone / Schale abreiben 0,5
Zitronensaft 1 EL
Sambal Oelek 1 TL
Zucker 1 TL
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Korianderpulver 0,5 TL
Frühlingszwiebeln [Lauch bzw. Porree] 3
grüne Stangenbohnen 300 g
Knoblauchzehen 2
Sesamöl 4 EL
frisch geriebener Ingwer 1 TL
Kurkumapulver 1 TL
Currypulver 1 EL
ungesüßte Kokosmilch 375 ml

Zubereitung

1.Die Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und in schmale Streifen schneiden. Zironenschale und -saft, Sambal Oelek, Zucker, Salz, Pfeffer und Koriander verrühren. Das Fleisch darin 20 Minuten marinieren.

2.Frühlingszwiebeln putzen und waschen, das Weiße längs vierteln und alles in 3 cm lange Stücke schneiden. Bohnen putzen, waschen, halbieren und in Salzwasser 10 Minuten garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3.Das Fleisch aus der Marinade nehmen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Wok erhitzen, das Öl hineingeben und das Fleisch darin anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Ingwer, Kurkuma, Currypulver, die restliche Marinade und die Kokosmilch dazugeben und alles 5 Minuten köcheln lassen.

4.Die Bohnen in den Wok geben und das Ragout nochmals abschmecken. Mit Reis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenragout“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenragout“