Scampiauflauf auf Lachsnudeln.

45 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Scampi -frisch oder aus dem Frost- 250 g
Lachsfilet -darf auch aus dem Frost sein- 150 g
Tagliatella -aus dem Kühkregal- 600 g
Erbsen 150 g
Spargel -aus der Dose wenn keine Spargelzeit- 150 g
Kräuterbutter 30 g
Olivenöl 3 EL
Knoblauchzehen 2
Morzarella -gerieben- ideal mit etwas Gouda gemischt 200 g
Sahne - schmeckt auch mit Cremefine- 150 ml
Etwas frischen Dill oder Fertiggewürz -z.B. Maggi Nr. 4- etwas
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Tagliatelle nur kurz in kochendem Wasser aufkochen. Abgeschüttet in eine gefettete Auflaufform geben.

2.Lachs in Würfel schneiden, nach Geschmack mit kleingehackten Knoblauch in Kräuterbutter ca. 5min von allen Seiten in der Pfanne andünsten, mit Salz , Pfeffer und etwas Dill abschmecken ( Ich verwende auch gerne Maggi Nr. 4)und zu den Nudeln geben.

3.Gekochten Spargel kleinschneiden, so wie kurz gekochte Erbsen zugeben. Die Masse in der Auflaufvorm vorsichtig vermischen und glatt streichen. Scampi in der Pfanne ca. 5min dünsten. Scampi auf der Nudelmasse verteilen.

4.Alles mit dem Käse abdecken, etwas nachwürzen und die Sahne über den Käse verteilen. Ich verwende gerne einen Käse der den feinen Fischgeschmack nicht zu stark übertönt Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C ca. 25min überbacken.

5.Dazu passt ein feiner Salat.

Auch lecker

Kommentare zu „Scampiauflauf auf Lachsnudeln.“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Scampiauflauf auf Lachsnudeln.“