Tagliatelle mit Meeresfrüchten an Safran und Sahne

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Safranfäden 2 Stk.
Weißwein 250 ml
Olivenöl 1 Schuss
Knoblauchzehe 1 Stk.
Meeresfrüchte 700 gr.
Sahne 280 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Tagliatelle: etwas
Weizenmehl 250 gr.
Hartweizengries 250 gr.
Mehl 1 TL
Eier 3 Stk.
Eigelb 8 Stk.

Zubereitung

1.Besondere Materialien und Deko: Nudelmaschine glatte Petersilie oder Dill, gehackt

2.Für die Tagliatelle das Mehl und den Grieß auf eine saubere Arbeitsfläche häufen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier hineinschlagen, die Eigelbe zufügen und mit einer Gabel vermischen, dabei immer mehr von dem umgebenden Mehl einrühren. Sobald ein dickflüssiger Teig entsteht, mit den Händen weiterkneten und walken, bis er glatt, seidig und elastisch ist und nicht mehr klebt. In Klarsichtfolie wickeln und für eine Weile in den Kühlschrank legen.

3.Den Teig in vier Portionen teilen und drei davon mit Folie zudecken. Die vierte Portion mit den Händen flach drücken und bei größtem Walzenabstand durch die Maschine drehen. Einmal quer falten, wieder durchdrehen und diesen Schritt mehrmals wiederholen, bis das Teigblatt richtig glatt und geschmeidig ist. Bevor man es nun auf die gewünschte Stärke (je nach der Pastaform etwa 1-2 mm) ausrollt, von beiden Seiten noch mal mit Mehl bestäuben. Dann vier- bis fünfmal durchdrehen, wobei man den Walzenabstand immer weiter verringert. Die fertigen Platten dann in die entsprechenden Breiten schneiden.

4.Zum Fertigstellung den Safran 10 Minuten einer kleinen Schale mit dem Wein übergießen und ziehen lassen, um ihm seine Farbe und Aromastoffe zu entlocken. Die Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen. Etwas Öl in einer weiten Pfanne mit hohem Rand erhitzen und den Knoblauch darin weich schwitzen. Die Venusmuscheln und Miesmuscheln zufügen, die Pfanne mehrmals kräftig rütteln und die Wein-Safran-Mischung hineingießen Zum Kochen bringen und alle Muscheln, die sich nicht öffnen, herausfischen und wegwerfen (sie könnten verdorben sein). Die restlichen Fische und Meeresfrüchte sowie die Sahne zufügen, 3-4 Minuten köcheln lassen und erst zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die abgeseihten Tagliatelle rasch untermischen. Das Gericht mit den gehackten Kräutern bestreuen und sofort servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tagliatelle mit Meeresfrüchten an Safran und Sahne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tagliatelle mit Meeresfrüchten an Safran und Sahne“