Aller Anfang ist schwer - Brötchenkranz

2 Std leicht
( 157 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weizenmehl Typ 550 700 g
Trockenhefe 3 Päckchen
Zucker 1 TL
Milch 850 ml
Haferflocken zart z.B. Kölnflocken 500 g
Jodsalz 1 TL
Körner: Sonnenlumenkerne, Kürbiskerne, Mohn, Sesam, Haferflocken oder was jeder mag etwas
Milch zum bepinseln etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
247 (59)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
6,7 g
Fett
1,6 g

Zubereitung

1.Ich habe Bilder dazu gemacht, leider werden sie wieder erst Tage später dazu gezeigt. Die Brötchen sehen nicht nur toll aus sondern schmecken fantastisch!!!!

2.Zuerst das Mehl in eine große Schüssel geben, die Hefe und den Zucker untermischen, dann wird die lauwarme Milch dazugeschüttet und so lange verrührt bis es ein glatter geschmeidiger Teig wird. Jetzt das ganze 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3.Danach werden die zarten Flocken und das Salz hinzugefügt und kräftig durchgeknetet. Wieder 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4.Den Backofen auf 200°C vorheitzen, Backblech mit Backpapier auslegen, nun werden mit feuchten Händen Brötchen geformt und Kreisförmig (bei mir war es nicht ganz Kreisförmig) auf das Blech gebracht. Die Brötchen aneinander drücken. Je nach Größe werden es 21 - 30 Brötchen. Nun müssen die Brötchen vor dem besteuen der Körner nochmals 20 Minuten gehen.

5.Nun werden die Brötchen mit Milch eingepinselt und großzügig mit verschiedenen Körnern belegt. Etwas andrücken damit sie haften bleiben. Ich habe Sonnenblumenkerne, Mohn und Kürbiskerne verwendet. Jetzt werden die Brötchen im Backofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten gebacken.

6.Nach dem Backen habe ich die fertigen Brötchen kurz abkühlen lassen und zum weiteren auskühlen auseinander gezupft.

7.Noch ein guter Tipp: Ich habe bei meinem Bäcker einfach nachgefragt ob ich Körner für Brötchen zum selber Backen haben kann. Das war überhaupt kein Thema.... das funktioniert in Eurer Bäckerei bestimmt genau so.... die selbstgebackenen Brötchen sind sicher ein Hit auf jeder Party oder zum Frühstück am Sonntag mit der ganzen Familie!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aller Anfang ist schwer - Brötchenkranz“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 157 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aller Anfang ist schwer - Brötchenkranz“