14 Kardinalschnitte Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Kardinalschnitte Rezepte

ZUTATEN
Kardinalschnitten - Rezept
Kardinalschnitten
01:00
9,4k
21
ZUTATEN
  • Eiweissmasse
  • Eiklar
  • Zucker
  • Bisquitmasse
  • ganze Eier
  • Eigelb
  • Zucker
  • Mehl
  • Speisestärke z.B. Maizena
  • Creme
  • Süße Sahne
  • Zucker nach Geschmack
ZUTATEN
Kardinalschnitten - Rezept
Kardinalschnitten
01:00
6,6k
9
ZUTATEN
  • Zucker
  • Eiweiss
  • ***********************
  • Eier
  • Dotter
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Mehl
  • **************************
  • Sahne
  • Sahnesteif
  • Vanillezucker
  • Kaffeepaste oder Cappucinopulver nach Geschmack
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eiklar
  • Kristallzucker
  • Biskuitmasse
  • Eier
  • Eigelb
  • Staubzucker
  • griffiges Mehl
  • FÜLLE
  • Schlagobers
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eigelb
  • Eier
  • Staubzucker
  • griffiges Mehl
  • Eiklar/ 4 x 4cl und 1 x 2cl = 0,188 liter
  • Kristallzucker
  • Schlagobers
  • Sahnesteif
  • Erdbeeren
  • Erdbeermarmelade
  • Staubzucker zum Besteuen
ZUTATEN
Kardinalschnitten - Rezept
Kardinalschnitten
02:00
18k
83
ZUTATEN
  • für den Biskuit
  • Eigelb
  • Ei
  • Staubzucker
  • Mehl
  • für die Baisermasse
  • Eiklar
  • Kristallzucker
  • für die Fülle
  • Sahne
  • Cappuccinopulver
  • Sahnesteif
ZUTATEN
ZUTATEN
  • ***Schaummasse***
  • Eiklar
  • Staubzucker
  • ***Biskuitmasse***
  • Eier
  • Dotter
  • Staubzucker
  • Vanillezucker
  • glattes Mehl
  • Backpulver
  • ***Fülle***
  • Schlagsahne
  • Zucke nach Geschmack
  • Erdbeeren
ZUTATEN
Kardinalschnitte - Rezept
Kardinalschnitte
00:40
13k
9
ZUTATEN
  • Für den Biskuit
  • Eier
  • Puderzucker
  • Mehl
  • Eigelb
  • Für den Baiser
  • Eiweiß
  • Kristallzucker
  • Für die Fülle
  • Schlagsahne
  • Sahnesteif
  • Espresso
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Puderzucker
  • Eier
  • Eigelb
  • Puderzucker
  • Mehl
  • Füllung:
  • Schlagsahne
  • Puderzucker
  • Eiskaffeepulver
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Grundmasse
  • Eier
  • Feinkristallzucker
  • Mehl, am besten Backmehl
  • Fülle
  • Sahne
  • Sahnesteif
  • Vanillezucker
  • Erdbeeren frisch
  • Lemonjelly = Zitronenmarmelade
  • Puderzucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • die Eiweißmasse
  • Eiweiß
  • Zucker
  • die Biskuitmasse
  • Eier
  • Salz
  • Eigelb
  • Zucker
  • Mehl
  • die Sahnefüllung
  • Sahne
  • Preiselbeeren aus dem Glas
  • Sahnesteif
ZUTATEN
Kardinalschnitte
00:50
1k
2
ZUTATEN
  • Eiklar
  • Kristallzucker
  • Eigelb
  • ganze Eier
  • Staubzucker
  • Mehl griffig
  • Schlagobers/ Sahne
ZUTATEN
Kardinalschnitte
01:40
745
4
ZUTATEN
  • Eiklar
  • Kristallzucker
  • Biskuitmasse:
  • Eidotter
  • Eier
  • Kristallzucker
  • Mehl
  • Sahne
  • Staubzucker
  • starken Kaffee
ZUTATEN
ZUTATEN
  • ++Eiklarmasse++
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Salz
  • ++Eigelbmasse++
  • Eigelb
  • Eier
  • Zucker
  • Mehl
  • Backpulver
  • Vanillezucker
ZUTATEN
Kardinalschnitte
01:00
3,8k
8
ZUTATEN
  • Für die Baisermasse:
  • Eiklar
  • Kristallzucker
  • Für die Biskuitmasse:
  • Eier
  • Eigelb
  • Kristallzucker
  • Vanillezucker
  • Mehl - glatt
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Kardinalschnitten können auf 2 Arten gefüllt werden:
  • Füllung 1:
  • Obers - Schlagsahne
  • Vanillezucker
  • Ribisel-Marmelade
  • Füllung 2:
  • Obers - Schlagsahne
  • Staubzucker
  • Löskaffeepulver
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Kardinalschnitten: eine echte Wiener Spezialität

Kardinalschnitten sind eine österreichische Köstlichkeit, die gerne als Dessert oder zum Kaffee serviert werden. Den Namen verdankt das Gebäck der Kombination aus gelbem Biskuitteig und weißem Baiser. Diese spiegeln die Farben der katholischen Kirche wider. Traditionsreiche Cafés in Wien servieren diesen Kuchen immer noch nach altem Rezept, doch natürlich lässt sich die Kardinalschnitte auch problemlos nachbacken. Ein besonders flaumiger Biskuit sowie luftige Baisermasse sind die Hauptbestandteile der leckeren Schnitten.

Ein Blick in die Familienrezepte

Die Kardinalschnitte ist in Österreich sehr beliebt. So ist es kein Wunder, dass die Rezepte innerhalb verschiedener Familien und Regionen immer wieder leicht abgewandelt sind. Typisch für die Kardinalschnitte ist ihre unverwechselbare Optik: Biskuit und Baiser werden hierfür abwechselnd auf das Backblech gespritzt, sodass eine gestreifte Teigmasse entsteht. Die Füllung aus Sahne hingegen wird sehr unterschiedlich serviert. Teilweise gehören Obst oder Marmelade zum Rezept, der Klassiker kommt mit einer einfachen Füllung aus gesüßter Sahne aus.