Kuchen backen: So vermeiden Sie die fünf häufigsten Backfehler

Backen ohne Pannen
Lade Video...

Darauf müssen Sie beim Backen achten

Salz statt Zucker im Kuchen oder klebriger Teig, der sich nicht verarbeiten lässt: Wer öfter mal backt, hat sicher auch schon mal mit diesen oder anderen Problemen zu kämpfen gehabt. Dass beim Backen mal was daneben geht, kennt wahrscheinlich jeder. Wie Sie die fünf häufigsten Fehler beim Backen vermeiden können, zeigt Ihnen Reporterin Leonie Ney. Sie hat sich Profi-Tipps von Konditorin Eva Krausbeck geholt und sich von ihr typische Backfehler zeigen lassen.

Eva Krausbeck ist Konditorin. Sie erklärt die klassischen Backfehler am Beispiel eines Marmorkuchens. Eine nicht zu unterschätzende Fehlerquelle stellt die Zutatenliste dar: Wer glaubt, er müsse lediglich alle Zutaten in eine Schüssel geben, verrühren und fertig sei der Teig, irrt. So einfach ist es leider nicht. Vielmehr müssen die Zutaten der Reihe nach verarbeitet werden - wie im Rezept angegeben. Dann wird er auch schön fluffig und leicht, während er bei der anderen Vorgehensweise zähflüssig wird und später schwer im Magen liegt. Und auch bei der Dosierung ist genaues Arbeiten wichtig: Krausbeck rät dazu, alle Zutaten einzeln abzuwiegen. „Das ist besonders beim Backpulver wichtig, da der Kuchen sonst sehr aufgeht und wieder zusammenfällt“, weiß Krausbeck.

Welche Fehler sonst noch beim Backen lauern und wie Sie sie umgehen, sehen Sie im Video:

ANZEIGE
Das könnte auch von Interesse sein