23 Giersch Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Giersch Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Giersch- Pesto - Rezept
Giersch - Pesto - Rezept
20 Min
(25)
Das eigene Brot erfolgreich zubereiten - Tip
Das eigene Brot erfolgreich zubereiten
Tipp
Abends keine Kohlenhydrate – so nehmen Sie mit Genuss ab - Tip
Abends keine Kohlenhydrate – so nehmen Sie mit Genuss ab
Tipp
ZUTATEN
  • Milch zimmertemperiert
  • Rapsöl
  • Gierschblätter
  • Senf
  • Zucker
  • Weinessig
  • Gewürzgurke Sauerkonserve
  • Paprika gelb
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Gierschblätter frisch
  • Olivenöl extra vergine
  • Knoblauchzehen frisch
  • Pecannüsse
  • Parmesan frisch gerieben
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Salz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Giersch
  • Parmesan, gerieben
  • Walnüsse grob gemahlen
  • Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • Chili aus der Mühle
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Frühstücksspeck -gewürfelt
  • Zwiebel
  • Giersch
  • Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika Gewürz
  • Milch
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Butter, weich
  • Giersch-Blätter
  • Paprikaschote gelb
  • Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Blätter von Chinakohl
  • Zwiebel frisch, klein
  • Schinkenspeck gewürfelt
  • Olivenöl
  • Giersch, jung
  • Sauerrahm
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • Fruchtessig
  • Rote Bete gekocht und ganz dünn
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Grüne Soße Quark mit Joghurt geht auch
  • bisschen Knoblauchrauke
  • reichliche Portion frischer Giersch
  • Nudeln - Menge je nach Hunger
  • evtl etwas Salz Pfeffer zum Nachwürzen
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Gierschblätter
  • Winterendivien- und Radieschenblätter
  • Radieschen
  • Romatomaten
  • Zwiebeln rot
  • Knoblauchzehe
  • Petersilie gehackt
  • Dill
  • Schnittlauch frisch
  • Aceto Balsamico
  • Rindsbrühpulver
  • Zucker weiß
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Olivenöl extra vergine
  • Senf mittelscharf
  • Gierschpesto
  • Löwenzahnhonig
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikapulver edelsüß
  • Schälrippchen
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz
  • Karotten klein
  • Kartoffeln festkochend mittelgroß
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehen
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz und Pfeffer
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • >

Giersch: die kostenlose Köstlichkeit aus der Natur

Am Giersch scheiden sich die Geister. Peniblen Gärtnern, die in ihren Gefilden kein Unkraut dulden, ist der ausdauernde Doldenblütler ein Dorn im Auge. Immer mehr kräuterkundige Hobbyköche entdecken jedoch, dass der kostenlos verfügbare Giersch eine köstliche Bereicherung des Speisezettels darstellt. Wohl dem also, der dem auch Dreiblatt oder Ziegenfuß genannten Grünzeug hier wie dort einen angemessenen Platz einräumt: im Garten und in der Küche.

Wildgemüse mit vielen Vitaminen

Gut, günstig und gesund: Mit Giersch haben Sie problemlos ein vielseitiges Naturprodukt zur Hand. Roh kommt das zum Wuchern neigende Wildgemüse im Geschmack der Petersilie nahe, gegart erinnert es an Spinat. Es steckt voller Vitamine und Mineralstoffe und lässt sich hervorragend zu Suppen, Saucen und Salaten verarbeiten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Kräutern kann der Giersch auch erhitzt werden, ohne an Qualität einzubüßen. Für Salate sollten Sie möglichst die jungen Blätter verwenden, die sich noch kaum entfaltet haben.
Empfehlung