Hähnchen im Maisbett

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenschenkel 4
kleine Kartoffeln 750 Gramm
Mais 1 Dose
Hühnerbrühe 250 Millilitter
Zwiebeln 4
Honig 1 Esslöffel
Dijon Senf 1 Esslöffel
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 Teelöffel
Kräutersalz 1 Teelöffel
Knoblauchzehen 2

Zubereitung

1.Die Hähnchenkeulen waschen u. trocken tupfen und im Gelenk zerteilen.Die Zwiebel schälen, vierteln u. die einzelnen Zwiebelschichten von einander trennen. Honig, Senf, Sambal Oelek, die durchgepressten Knoblauchzehen u. das Kräutersalz miteinander verrühren und so eine Würzpaste herstellen.

2.Die Hähnchenschenkel mit etwa 3/4 der Würzpaste einpinseln und mit der Innenseite nach oben in eine flache, feuerfeste Form legen. Die Zwiebeln dazu geben und alles bei 200 Grad (Ober- u. Unterhitze) offen in den vorgeheizten Backofen schieben und dort 20 Minuten backen.

3.Die Kartoffeln schälen, waschen und längs vierteln. Den Mais abtropfen lassen. Miteinander vermischen. Die Hähnchenschenkel kurz aus dem Backofen nehmen. Kartoffeln und Gemüse in die Form geben. Mit Kräutersalz würzen und die Hähnchenschenkel wieder, jetzt mit der Außenseite nach oben aufs Gemüse legen. Mit der restlichen Würzpaste einpinseln. Jetzt die Brühe angießen und alles noch mal für ca. 45 Minuten in den Backofen geben. Wenn die Hähnchenschenkel zu braun werden mit Alufolie abdecken. Dazu serviere ich einen gemischten Salat.

4.Das Gericht lässt sich im übrigen auch prima für eine größere Anzahl von Leuten in der Fettfangschale des Backofens zubereiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchen im Maisbett“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchen im Maisbett“