Erdäpfelbrot (süss, aber nicht sehr)

Rezept: Erdäpfelbrot (süss, aber nicht sehr)
für die nicht so süssen Schleckermäuler - zum Frühstück, als Dessert, oder als Alternative beim nächtlichen Familientreff vorm Kühlschrank
8
für die nicht so süssen Schleckermäuler - zum Frühstück, als Dessert, oder als Alternative beim nächtlichen Familientreff vorm Kühlschrank
24
4543
Zutaten für
14
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5 kg
glattes Mehl
1 P
Germ
3 Stk.
mittelgroße, gekochte, geriebene Erdäpfel
10 dag
Butter
10 dag
Staubzucker
8 dag
Rosinen
1
Ei
2
Dotter - stattdessen ein zweites Ei geht genauso
1
verquirrltes Ei zum Bestreichen
0,125 l
lauwarme Milch
1,5 KL
Salz
Abgeriebenes von ½ Zitrone
Zutaten sollten Zimmertemperatur haben
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.01.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2076 (496)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
55,3 g
Fett
29,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Erdäpfelbrot (süss, aber nicht sehr)

Sisserls Valentins Eier
Gebutterte Mohnsemmeln
Macadamia Rolls

ZUBEREITUNG
Erdäpfelbrot (süss, aber nicht sehr)

1
Backrohr auf 220° vorheizen
2
Dampfl zubereiten: 3 EL von der Milch, 1 TL vom Zucker, 3 EL vom Mehl, zerbröselte Germ – in einem Häferl verrühren und an einem warmen Ort gehen lassen
3
Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen (Rosinen kommen erst ganz zum Schluss rein) und gut durchkneten – Teig soll eher fester sein.
4
Teig in einer Schüssel zugedeckt und an einem warmen Ort ca ½ h gehen lassen.
5
Teig nocheinmal auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten und die Rosinen reinarbeiten (habe keine verwendet, weil in meiner Familie außer mir keiner so wirklich welche mag – schnüffel).
6
Den Teig zu einen Stollen formen, auf ein Backpapier legen (oder, wer so was nicht verwenden möchte - aufs befettete, nicht bemehlte Backblech) und zugedeckt noch ½ h gehen lassen.
7
Teigstollen gut mit dem verquirrlten Ei bestreichen, ins Backrohr schieben und die Temperatur auf 180° runterdrehen. Ich stelle noch ein kleines Reinderl mit Wasser unters Backblech, damit das Brot nicht trocken wird.
8
Nach 35 - 40 Minuten ausm Rohr nehmen - und nicht aufm Blech zum Auskühlen liegen lassen (wird speckig).
9
(Man kann das Brot sicherheitshalber vorm Rausnehmen mit ner extradünnen Stricknadel, oder nem feinen Spießchen oder so was tief anstechen – wenn nix dran haften bleibt ist es fertig.)

KOMMENTARE
Erdäpfelbrot (süss, aber nicht sehr)

Benutzerbild von MauMau
   MauMau
Ich kreiere u.a für Brotbackautomaten Rezepte. Werde mal Deine Variante mit meiner vergleichen. Bestimmt sehr gut. Ich nehme an, daß GERM Hefe ist, und DAK Gramm sind. 5*****Sterne
HILF-
REICH!
   chef-de-cuisine
Echt lecker. 5***** für Dich Gerry
Benutzerbild von scheikl2008
   scheikl2008
Leckeres Brot ***** dafür, lg Barbara
Benutzerbild von Murmli
   Murmli
Süsss! Ich sehr Euch alle vorm geistigen Auge nachts vordem Kühlschrank stehen! Aber dann muss es wirklich gut sein, wenn ihr sogar nachts dafür aufsteht. 5* und lg von Murmli
Benutzerbild von toni100
   toni100
ich schließ mich dem haushüter an - dann gehört das kartoffelbrot schon zweien

Um das Rezept "Erdäpfelbrot (süss, aber nicht sehr)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung