Schoko-Nuss-Kuchen

4 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 18 Personen
Zartbitter-Kuvertüre 400 Gramm
Macadamianusskerne 75 Gramm
Pekannusskerne 75 Gramm
Walnusskerne 125 Gramm
Öl 300 ml
Zucker 250 Gramm
Vanillinzucker 2 Päckchen
Salz 1 Prise
Eier Größe M 5
Saure Sahne 150 Gramm
Mehl 350 Gramm
Backpulver 3 TL
Schlagsahne 150 Gramm
Kokosfett 25 Gramm
weiße Kuvertüre 50 Gramm
fett für die form etwas

Zubereitung

1.250g Kuvertüre hacken, auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Nüsse bis einige, grob hacken. Öl, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit dem Ruhrbesen des Mixer verrühren. Eier einzeln unterrühren. Saure Sahen und flüssige Kuvertüre unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit gehackten Nüssen unterheben

2.Springform (26 cm) fetten. Teig hineingehen, darin glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175°C / Umluft 150°C) für etwa 1 bis 1 ¼ Stunden backen. Kuchen nach 45 Minuten mit Alufolie bedecken. Danach Abkühlen lassen.

3.150g Kuvertüre hacken. Sahen und Kokosfett erwärmen, Kuvertüre darin schmelzen. Schokoguss glatt rühren. Kuchen aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter setzen. Kuchen mit dem Schokoguss überziehen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

4.Weiße Kuvertüre hacken, auf einem warmen Wasserbad schmelzen. In einen Gefriebeutel füllen, eine Ecke abschneiden. Kuchenrand damit verzieren. Rest Nüsse auf dem Rand verteilen und den Guss Trocknen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Schoko-Nuss-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schoko-Nuss-Kuchen“