Chicken Curry mit Basmatireis

1 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Chicken Curry:
Hähnchenbrustfilet 430 g
2 Möhren / geschält und geformt 120 g
1 Zwiebel / geschält 65 g
1 Stück Ingwer / geschält 12 g
1 rote Chilischote / geputzt 10 g
1 Knoblauchzehe / geschält 4 g
Zitronengras Stängel 2 Stück
Kafir Limettenblätter 4 Stück
Erdnussöl 3 EL
Kokosmilch 400 ml
Wasser 400 ml
mildes Currypulver 2 EL
Hühnerbrühe instant / alternativ 1 TL Glutamat 1 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
Tapioka Stärke 3 EL
Basmatireis: ( Für 2 Personen ! )
Basmatireis 100 g
Wasser 150 ml
Salz 0,5 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
241 (58)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
5,7 g
Fett
0,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std

Chicken Curry:

1.Hähnchenbrustfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundge-rechte Würfel schneiden ( Geht besonders gut, wenn das Hähnchenbrustfilet etwas angefroren ist !.).Möhren mit dem Sparschäler schälen, mit dem Gemüseblütenschaber / Sparschäler 2 in 1 schaben und mit dem Messer in dekorative Möhrenblüten ( ca. 2 – 3 mm dick ) schneiden. Zwiebel schälen, halbieren, in Spalten schnei-den und in Stücke auseinander montieren. Ingwer und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Chilischote putzen/entkernen, waschen und halbieren. Zitronengras Stängel längs einschneiden. Den Wok erhitzen, Erdnussöl ( 2 EL ) zugeben, erhitzen, die Hähnchenbrustfilet-würfel zugeben, kräftig anbraten/pfannenrühren und herausnehmen. Erdnussöl ( 1 EL ) in den Wok geben und die Möhrenblüten mit den Zwiebelstücken, Ingwerwürfeln und Knoblauchzehenwürfel darin anbraten/pfannenrühren. Die Fleischwürfel zugeben, kurz weiter mit anbraten und mit der Kokosmilch ( 400 ml ) und dem Wasser ( 400 ml ) ablöschen/angießen. Mit milden Currypulver ( 2 EL ), Hühnerbrühe instant ( 1 TL / alternativ 1 TL Glutamat ), groben Meersalz aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) würzen. Die halbierte Chilischote, 2 Zitronengras Stängel und 4 Kafir Limettenblätter zugeben und alles ca. 8 – 10 Minuten köcheln/kochen lassen. Zum Schluss die halbierte Chilischote, die Zitronengras Stängel und Kafir Limettenblätter herausnehmen und das Chicken Curry mit der in kalten Wasser aufgelösten Tapioka Stärke ( 4 EL ) andicken.

Basmatireis:

2.Den Basmatireis ( 100 g ) gründlich unter kalten Wasser waschen und gut abtropfen lassen. Wasser ( 150 ml ) mit Salz ( 1/2 TL ) in einem kleinen Topf erhitzen, den ge-waschenen Reis zugeben, kurz aufkochen lassen und mit Deckel bei kleinster Temperatur ca. 15 Minuten garen lassen. Den Herd ausstellen und den Reis noch 3 Minuten stehen lassen und dann erst den Deckel öffnen.

Servieren:

3.Den Reis mittels einer Form auf die Teller stürzen und mit einem Kafir Limettenblatt garnieren. Chicken Curry dazugeben und servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Chicken Curry mit Basmatireis“

Rezept bewerten:
3,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chicken Curry mit Basmatireis“