Paprikamarmelade (Relish oder Chutney)

35 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Paprika gelb; rot; grün; orange je 1/2 Stück fein gewürfelt nach Gusto
Knoblauchzehen feinst gehackt 5 Stück
Chili frisch in feinste Würfel geschnitten (2 Stück mittelgross je 1 grün u nach Gusto
Olivenoel zum anbraten 2 Esslöffel (gestrichen)
Wasser 50 ml
Zitronensaft 50 ml
Branntweinessig 20 ml
Zucker 100 Gramm
Kochsherry 10 cl
Pfeffer und Salz aus der Mühle nach Gusto
geräuchertes Paprikapowder nach Gusto
Mineralwasser zum Strecken nach Gusto
Speisestärke falls notwendig nach Gusto
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Sie beginnen damit die Gemüse zu waschen, und in kleine Würfel zu schneiden. Mit etwas Oel anbraten und dann mit dem Wasser ablöschen. Jetzt werden alle aufgeführten Zutaten - mit Ausnahme des Mineralwasser und der Speisestärke - in einem Topf gegeben. Zum kochen bringen und dann die Hitze um die Hälfte reduzieren. Das ganze für 20 Minuten köcheln lassen.

2.Nun die Hitze nochmals hochstellen und mit der Speisestärke die mit Mineralwasser glattgezogen wurde binden falls die Paprikamarmelade zu dünn erscheint. Sobald eine dickflüssige Konsistenz erreicht ist, ist die Bindung optimal. Die Paprikamarmelade nun vom Herd nehmen und einen Geschmack-Test machen.

3.WICHTIG !!! Es sollte im optimalen Fall zuerst "süsslich" schmecken, leicht sauer aber nicht zu würzig. Einer leicht salzige Note darf die Marmelade haben. Ist sie ihnen nicht scharf genug, fügen Sie etwas mehr Chili bei (gerieben). Die Marmelade wird nun in eine Schüssel gefüllt um sie runter zu kühlen.

4.Diese Paprikamarmelade ist zu vielen Gelegenheiten einsetzbar. Sie ist eine perfekte Beigabe zu Huhn, Fisch und auch zu Meeresfrüchten. Als Marinade ist sie auch geeignet um Fleisch oder Fisch kurz anzubraten. Hierfür geben sie einfach ein paar Tropfen Hosinsauce hinzu. Als Dip oder Zugabe zu überbackenen Gerichten .....alles was das Gourmetherz begehrt, kann man wunderbar damit verfeinern. Einfach ausprobieren.

5.In dunklen Schraubverschlussgläsern, heiss abgefüllt und im Kühlschrank gelagert, ist die Marmelade mehrere Wochen (2-3 Wochen habe ich getestet) haltbar. Also perfekt für die Grillsaison.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprikamarmelade (Relish oder Chutney)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprikamarmelade (Relish oder Chutney)“