Chicken Bowl

45 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnchen
Hühnerfilet 1 Stück
Ingwerpaste 1 EL
Zitronensaft frisch gepresst 2 EL
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Topping
Basmatireis gekocht 2 Tassen
Mungbohnen frisch 1 Tasse
Avocado 1 Stück
Kresse 2 EL
Cocktailtomaten 6 Stück
Gomasio Sesam 2 EL
Tahinadressing
Tahina (Sesampaste) 2 EL
Creme Fraiche 1 EL
Olivenöl 3 EL
Zitronensaft 1 EL
Salz aus der Mühle etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Gesamtzeit:
45 Min

Hühnchen

1.Das Hühnerfilet waschen, trocken tupfen. Mit Ingwerpaste und Zitronensaft marinieren, salzen und pfeffern Eine Stunde zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. In einer Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl auf beiden Seiten anbraten, im vorgeheizten Ofen (180 Grad Ober/Unterhitze) je nach Größe der Brust 5 bis 10 Minuten fertig ziehen lassen. In Alufolie packen und zur Seite stellen. Frisch aufschneiden wenn die anderen Zutaten bereit sind.

Reis

2.Basmatireis nach Quellmethode zubereiten, ausdampfen lassen und mit Zitronensaft und Salz vermengen.

Tahinasauce

3.Tahina, Olivenöl, Creme Fraiche, Wasser und Zitronensaft in einem Blender zu einer cremigen Sauce verrühren. Gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzufügen bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.

Fertigstellung

4.Die kalten Zutaten (heute Mungbohnen, Cocktailtomaten, Avocado) waschen bzw. schälen und zuschneiden. Den Reis in einer Schüssel anrichten. Das Hühnchen aufschneiden, einige Scheiben auf den Reis legen. Nun die anderen Zutaten ebenfalls auf dem Reis anrichten. Über die Bowl kommt reichlich Tahinadressing. Garniert habe ich mit Kresse, Gomasio (eine Art Sesamsalz) und einer frischen Zitronenscheibe.

5.Diese Bowls sind unglaublich variantenreich in der Zubereitung und kommen wegen der vielen individuellen Möglichkeiten bez. Gemüse/Obst/Saucen sehr gut an. Man kann sie mit Hühnchen, Fisch (gebraten oder roh), Tofu machen. Sehr gut passen auch Gurke, Radieschen, Frühlingszwiebel, Edamame, Karotten oder Rotkohl. Je bunter am Ende, desto besser. Ich mag sie auch sehr gerne mit einer Sateh-Sauce oder einfach Misopaste mit Sojasauce und Honig verrührt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chicken Bowl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chicken Bowl“