Knusprige Fischstücke im Teigmantel frittiert

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fischfilet, Pangasius 150 g
Eier, Größe S, nur das Eiweiß 2
Aji-No-Moto, (hochreines Glutamat) 2 TL
Austernsauce, (Saus Tiram) 2 EL
Fischsauce, helle, (z. B. kecap ikan "King Lobster") 2 EL
Tapiokamehl 50 g
Für den Teig:
Weizenmehl, Typ 405 60 g
Eier, Größe S, nur das Eigelb 2
Orangensaft 5 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer, weiß, aus der Mühle 1 Prise
Für die Nudeln:
Fusilli, getrocknet 70 g
Wasser 200 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 4 g
Austernsauce 2 EL
Olivenöl 2 EL
Für die Tauco-Sauce:
Tapiokamehl 1 TL
Reiswein, (Arak Masak) 1 EL
Tauco, süß 3 EL
Peperonipaste, ersatzweise Sambal Oelek, (s. Anhang) 2 EL
Austernsauce 2 EL
Orangensaft 8 EL
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Außerdem:
Frittieröl 1,5 Liter
Zum Garnieren:
Wassermelone, rot 2 Scheiben
Romasalat 8 Blätter
Radieschen 4 mittelgrosse
Blüten und Blätter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Frisches Fischfilet anfrieren lassen, TK-Ware antauen lassen. Das angefrorene Seelachsfilet längs vierteln und mit einem Fleischwolf mit 3-er Lochscheibe wolfen. Die 2 Eier aufschlagen und das Eiweiß mit dem Aji-No-Moto leicht schaumig verquirlen. Mit den restlichen Zutaten zu einem dünnflüssigen Teig vermengen.

2.Eine mittelgroße Pfanne erhitzen. Die Teigmasse portionsweise mit je 1 EL vom Sonnenblumenöl bei moderater Hitze beidseitig zu einem kleinen, dünnen Pfannenkuchen braten. Die Pfannenkuchen abkühlen lassen.

3.Die Zutaten für den Teig zu einem homogenen Gemisch rühren. Der Teig sollte nicht dickflüssig sein. Das Wasser für die Fusilli zum Kochen bringen, die Hühnerbrühe darin auflösen und in der Brühe die Fusilli nach Packungsangabe al dente kochen. Abseihen, das Olivenöl und die Austernsauce zufügen, mischen und bereit halten.

4.Für die Taucosauce das Tapiokamehl im Reiswein auflösen und homogen mit den restlichen Zutaten mischen. In einem kleinen Topf kurz aufkochen und mit Deckel beiseite stellen. Die Zutaten zum Garnieren vorbereiten und auf 2 Servierschalen platzieren.

5.Das Frittieröl auf 200 Grad erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man in das Frittieröl taucht, sofort kleine Bläschen aufsteigen. Die Pfannenkuchen portionsweise durch den Teig ziehen und ins Frittieröl gleiten lassen. Beidseitig hellbraun frittieren. Mit der Schaumkelle aus dem Öl nehmen und abtropfen lassen.

6.Die Pfannenkuchen mundgerecht klein schneiden und mit den vorbereiteten Zutaten auf den Servierschalen platzieren. Die Taucosauce über die Fischstücke und die Nudeln träufeln, garnieren und gut warm servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knusprige Fischstücke im Teigmantel frittiert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knusprige Fischstücke im Teigmantel frittiert“