Thüringer Schaschlik, Rostbrätl und Würste

Rezept: Thüringer Schaschlik, Rostbrätl und Würste
12
3
7303
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 g
Schwein Bauch
600 g
Leber
600 g
Pute Brust frisch
Zwiebeln
Gemüsepaprika
Paprika Gewürz
Salz
Pfeffer
Schaschlikspieße
500 g
Schwein Nacken (Kamm)
Senf
1
Zwiebeln
2
Knoblauchzehen
0,33 l
Bier
Salz
Thüringer Würste
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.03.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
682 (163)
Eiweiß
17,0 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
9,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Thüringer Schaschlik, Rostbrätl und Würste

Rostbrätl mit Röstzwiebeln

ZUBEREITUNG
Thüringer Schaschlik, Rostbrätl und Würste

1
Für das Thüringer Schaschlik das Fleisch säubern und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika waschen, entkernen und ebenfalls grob in Stücke schneiden. Die Zwiebeln pellen, vierteln und in einzelne Schichten lösen. Nun das Fleisch abwechselnd mit Paprika- und Zwiebelstücken auf den Schaschlikspieß aufstecken. Die gesamten Spieße mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und grillen.
2
Für den Thüringer Rostbrätl den Schweinenacken in Steaks schneiden, salzen, mit Senf bestreichen und in ein flaches Gefäß geben. Zwiebel und Knoblauch pellen und in feine Stückchen schneiden und über das Fleisch verteilen. Nun das Bier darübergeben und für 30 Minuten oder länger ziehen lassen. Danach die Steaks auf den Grill packen.
3
Die Thüringer Würste in eine flache Schüssel geben damit sie beim Grillen nicht platzen. Kurz ziehen lassen und auf den Grill geben.

KOMMENTARE
Thüringer Schaschlik, Rostbrätl und Würste

   bomoka
genau so das sind Thüringer Gerichte
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
dito ;-)
Benutzerbild von rallito1974
   rallito1974
5* für Dich,genau so wird es gemacht und schmeckt unverwechselbar gut !!! (bin nämlich selber in Thüringen geboren,wohne aber nun schon das 12. Jahr in Bayern - wegen der Arbeit )

Um das Rezept "Thüringer Schaschlik, Rostbrätl und Würste" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung