Death by Chocolate an heißer und kalter Mandel

1 Std schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schokokuchen:
Zartbitterschokolade 250 gr.
Butter 120 gr.
Eier 4 Stk.
Mehl 80 gr.
Zucker 100 gr.
Vanillezucker 1 Pk.
Salz 1 Pr
Marzipaneis:
Sahne 500 ml
Milch 250 ml
Eigelb 6 Stk.
Marzipan 200 gr.
Zucker 100 gr.
Vanillepaste 1 TL
Gebrannte Mandeln:
Mandeln ungeschält 200 gr.
Zucker 120 gr.
Vanillezucker 1 Pk.
Wasser 100 ml
Zimtstange 1 Stk.
Himbeerspiegel:
Himbeeren tiefgefroren 250 gr.
Zucker 4 EL
Zum Anrichten:
Himbeeren frisch etwas
Minzblätter etwas
Puderzucker etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Ruhezeit:
7 Std
Gesamtzeit:
8 Std

Schokokuchen:

1.Butter schmelzen. Schokolade kleinhacken und in der Butter schmelzen. Mehl, Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker vermengen und kurz aufschlagen. Die Schoko-Butter-Mischung unterheben, in 5 kleine Förmchen geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad max. 13 Minuten backen. Der Kern sollte noch flüssig sein.

Marzipaneis:

2.Sahne und Milch in einem Topf aufkochen lassen. Marzipan würfeln und in der Sahnemischung auflösen. Vanillepaste dazugeben. Eigelb und Zucker schaumigschlagen. Sahnemischung unterheben und cremigschlagen. Alles zusammen noch einmal aufkochen lassen.

3.Die Masse in einem Eisbad runterkühlen und ins Eisfach legen. Damit das Eis besonders cremig wird, muss es alle halbe Stunde einmal durchgerührt werden. Nach etwa 7 Stunden ist es fertig.

Gebrannte Mandeln:

4.Zucker, Vanillezucker, Wasser und die Zimtstange in eine Pfanne geben und erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Die Mandeln hinzugeben und unter regelmäßigem Rühren zu einer klebrigen Zucker-Mandel-Mischung vermengen. Die Zimtstange entnehmen.

Himbeerspiegel:

5.Die angetauten TK-Himbeeren mit dem Zucker in einen Mixer geben und pürieren.

Zum Anrichten:

6.Die Küchlein mit Puderzucker verzieren, den Rest mit Minzblättern und frischen Himbeeren garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Death by Chocolate an heißer und kalter Mandel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Death by Chocolate an heißer und kalter Mandel“