Ostertaube = Kochbar-Challenge 4.0 (April 2020)

1 Std 50 Min mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
FÜR DEN VORTEIG
Mehl 60 Gramm
Wasser 40 Milliliter
Hefe 28 Gramm
FÜR DEN TEIG
Mehl 560 Gramm
Zucker 100 Gramm
Salz 5 Gramm
Angeriebene Schale einer Zitrone 1
2 x 100 g weiche Butter 200 Gramm
Eier 2 Stück
Eigelb 1
Getrocknete Orange oder Orangeat 200 Gramm
Milch 100 Milliliter
Orangenblütenwasser 2 Teelöffel
FÜR DIE GLASUR
Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker 60 Gramm
Gemahlene Mandeln 40 Gramm
Eiweiß 1
FÜR DIE DEKORATION
Hagelzucker etwas
Ganze geröstete Mandeln mit Schale etwas
KUCHENFORM TAUBE, aus Metall oder Papier.

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std 20 Min
Ruhezeit:
15 Std
Gesamtzeit:
16 Std 50 Min

VORTEIG ZUBEREITEN:

1.Die Hefe im Wasser auflösen und das Mehl unterkneten. Den Vorteig 3 Stunden an einem Warmen Ort gehen lassen. Da der Hauptteig 12 Stunden im Kühlschrank gehen muss, macht man dies am besten am Abend vorm backen.

TEIG ZUBEREITEN:

2.Zuerst alle trockenen Zutaten, Mehl, Zucker, Salz, und Zitronenabrieb in der Küchenmaschinen miteinander vermengen, die Milch und das Orangenblütenwasser, Eier und Eigelb leicht unterkneten. Nun den Vorteig in 4 Stücke teilen, dazugeben und etwa 3 Minuten weiterkneten. Jetzt die Orangenstücke und 100 Gramm der Butter zum Teig geben und zu einem glatten Teig verarbeiten, dauert circa 10 Minuten, der Teig darf nicht mehr an der Schüssel kleben, Anschließend den Teig in eine große gebutterte Schlüssel geben, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 12 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.

WEITERVERARBEITUNG TEIG WEITERVERARBEITUNG TEIG

3.Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und an einem warmen Ort 2 Stunden stehen lassen. Nach den 2 Stunden den Teig in die Küchenmaschine geben und die restlichen 100 Gramm weiche Butter gut unterkneten, Teig aus der Maschine zurück in die Schüssel geben und nochmals mir den Händen etwa 5 Minuten bearbeiten. Danach abgedeckt 2 bis 3 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar verdoppelt hat.

IN DIE FORM GEBEN:

4.Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Nun den Teig vorsichtig auf die Arbeitsfläche kippen. Wer mag kann den Teig in drei gleiche Stücke teilen und 3 kleinere Tauben backen, ansonsten den Teig vorsichtig in 1 größeres und 2 kleinere Stücke teilen. Das große Teigstück als Körper in die Mitte der gebutterten Form legen und die kleinen rechts und links daneben, als Flügel. Achte darauf, dass der gesamte Teig gleichmäßig in der Form liegt, eventuell die Seiten an den Rand ziehen.

GLASUR und DEKORATION:

5.Das Eiweiß mit Zucker, Vanillezucker und Mandeln verrühren und gleichmäßig auf der Colomba verteilen, Hagelzucker darüber streuen und die ganzen Mandeln auflegen.

BACKEN:

6.Die Colomba ins untere Drittel des auf 190 Grad ( Umluft ) vorgeheizten Ofens stellen und 10 Minuten backen, danach die Ofentemperatur auf 160 Grad reduzieren und weitere 35-45 Minuten backen, mittels eines Stäbchens testen. Ist der Kuchen durchgebacken, den Ofen ausschalten und noch 10 Minuten ruhen lassen, auf einem Gitter in der Form ganz auskühlen lassen.

WAHRHEIT ODER LEGENDE...

7.Wer kennt sie nicht, die Colomba di Pasqua, diese leckere Ostertaube aus Italien.. Wie es dazu kam, wissen jedoch die Wenigsten, deshalb hier eine Kurzform der Legende. In der Zeit der Langobarden so um 568 nach Christus, zu dieser Zeit soll der schreckliche und grausame König ALBOIN, große Teile Italiens erobert haben. Der Legende nach soll er am Karfreitag im Jahre 571 nach Christus, in Pavia eingefallen sein. Dort soll eine hübsche Jungfrau ihm völlig unerschrocken entgegengetreten sein und ihm ein Brot in Form einer Taube geschenkt haben. König Alboin war so überrascht, dass er sofort alle Mädchen, die er als Kriegsbeute gefangen hielt, freiließ. So wurde die Ostertaube zum Wahrzeichen der Stadt Pavia....Ob nun Wahrheit oder Legende... allemal eine schöne Geschichte...oder?

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ostertaube = Kochbar-Challenge 4.0 (April 2020)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ostertaube = Kochbar-Challenge 4.0 (April 2020)“