Phoenix und Drache à la Sriwidi

55 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Garnelen, roh, geschält, 12 – 14 cm von Kopf bis Schwanz, TK 12
Hühnerbrust, ohne Knochen und Haut, frisch oder TK 1
Für die Marinade:
Kecap Tim Ikan (s. Anhang) 2 EL
Reiswein, (Arak Masak) 2 EL
Tapiokamehl 1 EL (gehäuft)
Für das Gemüse:
Zwiebelchen, rot 4
Knoblauchzehen, frisch 3 mittelgross
Ingwer, frisch oder TK 10 g
Chili, grün 1
Karotte 1 klein
Prinzessbohnen, TK 10
Peperoni, rot, lang, mild 1
Brokkoli 1 klein
Sonnenblumenöl 6 EL
Zum Ablöschen:
Tomatensaft 4 EL
Austernsauce, (Saus Tiram) 2 EL
Orangensaft 2 EL
Zum Garnieren:
Sesamsamen, weiß 2 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 25 Min

1.Die Garnelen auftauen. Die frische Hühnerbrust etwas anfrieren, TK-Ware antauen lassen. Quer zur Faserrichtung in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese zu 1 cm breiten Streifen zerkleinern. Längere Streifen quer halbieren. Die Zutaten für die Marinade in einer hinreichend großen Schüssel mischen und die Hühnerstücke untermischen. Ca. 30 Minuten marinieren.

2.In der Zwischenzeit die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Den frischen Ingwer waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese zu Stückchen zerkleinern. TK-Ware abwiegen und auftauen. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

3.Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und mit einem Wellhobel in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Die Prinzessbohnen waschen, an beiden Enden kappen und diagonal in ca. 2 cm breite Stücke zerkleinern. Die frische, rote Peperoni waschen, den Stiel entfernen, diagonal in ca. 5 mm breite Stücke schneiden und die Körner belassen .

4.Beim gewaschenen Brokkoli den Stiel unten 2 cm kappen und die Röschen etwa 3 cm mit Stiel von oben her abnehmen. Große Röschen mundgerecht zerkleinern. Die oberen, unverholzten Stielteile quer in ca. 1 cm breite Röllchen schneiden. Den am Rand verholzten Stiel schälen und längs in Streifen schneiden und diese auf ca. 1 cm kürzen. Stiele und Röschen getrennt bereit halten

5.Die Zutaten für die Sauce zum Ablöschen zusammenmischen.

6.2 EL vom Sonnenblumenöl in einem Wok erhitzen, die ersten 4 Zutaten für das Gemüse zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die nächsten 3 Zutaten und die Brokkolistiele zufügen und 2 Minuten pfannenrühren, dann die Brokkoliröschen zufügen und 1 Minute pfannenrühren. Mit der Sauce ablöschen und bei geringer Hitzezufuhr 2 Minuten köcheln lassen. Aus dem Wok nehmen und warm in Servierschalen bereit stellen.

7.Den Wok reinigen und das restliche Sonnenblumenöl darin erhitzen. Die Hühnerstücke zugeben und rundum frittieren, die Garnelen zugeben und rosa braten. Aus dem Wok nehmen und auf das Gemüse legen, garnieren und sofort mit gekochtem Reis servieren.

Anmerkung:

8.Ein typisches Rezept der kantonesischen Küche Chinas. Phoenix ist ein sagenhafter Vogel und die Garnele ist der Drache. Die Chinesen haben eine Vorliebe Speisen mit malerischen Bezeichnungen zu benennen, was diese, zumindest in der Erwartung zu etwas Besonderem machen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Phoenix und Drache à la Sriwidi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Phoenix und Drache à la Sriwidi“