Schwedische Krustentiersuppe mit verliebten Langustinen

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Suppe:
Kaisergranaten 5 Stk.
Fischfond 1 Liter
Rapsöl 6 cl
Sahne 400 ml
Butter 2 EL
Cognac 12 cl
Pernod 4 cl
Madeira 2 cl
Tomatenmark 1 EL
Schalotten gehackt 2 Stk.
Paprikapulver 1 TL
Stärke 1 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Für die Parmesancracker:
Parmesan gerieben 100 gr.
Sesam 1 EL
Pfeffer schwarz etwas

Zubereitung

Für die Suppe:

1.Kaisergranaten aufbrechen oder aufschneiden, Fleisch aus dem Schwanz entnehmen, entdarmen und beiseitelegen. Die Schalen möglichst klein zerbrechen und mit den gehackten Schalotten im Rapsöl anrösten. Tomatenmark und Paprikapulver dazugeben und verrühren, 4 cl Cognac hinzufügen, anschließend flambieren. Den Fischfond zufügen und 25 Minuten köcheln.

2.Anschließend alles durch ein Sieb passieren. Sahne und Butter hinzugeben und so lange bei niedriger Temperatur köcheln, bis alles auf 2 Drittel reduziert ist. Zum Schluss 4 cl Cognac, Madeira und bei Bedarf in Wasser gelöste Stärke hinzufügen, ggf. noch einmal ein wenig aufkochen lassen und mit Pfeffer und Salz nach Belieben würzen.

Für die Parmesancracker:

3.Jeweils 1 EL vom geriebenen Parmesan z.B. in einem Servierring zu Kreisen formen, mit etwas Sesam bestreuen und auf einem Backblech bei 180 Grad für 5-10 Minuten im Ofen backen.

Zum Anrichten:

4.Zum Schluss die Langustinen in etwas Öl scharf anbraten und mit 4 cl Cognac und 4 cl Pernod flambieren. Verliebte Langustinen auf die Teller geben und die Suppe drum herum anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwedische Krustentiersuppe mit verliebten Langustinen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwedische Krustentiersuppe mit verliebten Langustinen“