Schokoladenküchlein, Kürbiskerne, Pflaumenmousse und Vanilleparfait

5 Std 20 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für das Vanilleparfait:
Sahne 300 gr.
Eigelb 2 Stk.
Salz 1 Prise
Vanillezucker 60 gr.
Vanilleschote 1 Stk.
Für die Mousse für die Schokladentarte:
Eigelb 3 Stk.
Zucker 30 gr.
Zartbitterschokolade 200 gr.
Gelatine weiß 2,5 Bl.
Sahne geschlagen 250 gr.
Für das Schokoladenbiskuit:
Eier 4 Stk.
Zucker 50 gr.
Weizenmehl 40 gr.
Stärke 10 gr.
Backkakao 15 gr.
Für die Zwetschgenmousse:
Brauner Zucker 20 gr.
Rotwein 50 ml
Vanilleschote ausgekratzt 1 Stk.
Zwetschgen 150 gr.
Sahne 75 gr.
Eigelb 4 Stk.
Gelatine weiß 3 Bl.
Zartbitterschokolade 50 gr.
Eiweiß 100 gr.
Zucker 40 gr.
Für die Schokoladenbrösel:
Rohrzucker 75 gr.
Mandelgrieß 75 gr.
Mehl 55 gr.
Salz etwas
Kakaobutter 13 gr.
Butter kalt 75 gr.
Für das Zwetschgenchutney:
Zwetschgen 4 Stk.
Zucker 30 gr.
Rotwein 100 ml
Vanilleschoten (nur Mark) 1 Stk.
Butter 30 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
142 (34)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
-

Zubereitung

Für das Vanilleparfait:

1.Die Sahne steifschlagen (ohne Sahnesteif oder Gelatine).

2.Die Eigelbe mit einer Prise Salz, dem Vanillezucker und der Vanilleschote über dem Wasserbad schaumigrühren. Das kann mit einem Elektromixer ca. 10 Minuten dauern. Achtung, das Ei darf hierbei nicht stocken. Alles vom Wasserbad runternehmen und etwas erkalten lassen.

3.Nun die Eimasse vorsichtig unter die Sahne ziehen und alles in eine eckige, mit Frischhaltefolie ausgelegte Form füllen. Ca. 5 Stunden in den Tiefkühler stellen. Vor dem Servieren sollte das Eis ca. 15 Minuten bei Raumtemperatur anwärmen.

Für die Mousse für die Schokladentarte:

4.Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. In einem weiteren Gefäß die Eigelbe mit dem Zucker im warmen Wasserbad aufschlagen. Die flüssige Schokolade zügig unter die warme Eigelbmasse geben.

5.Die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine hinzufügen und unterschlagen. Aus dem Wasserbad nehmen und leicht abkühlen lassen. Die geschlagene Sahne vorsichtig unter die Schokoladenmasse schlagen.

6.Die Masse in 5 runde Formen von ca. 8 cm Durchmesser geben und kaltstellen. Sobald die Mousse fest ist, mit einem Ausstecher von ca. 3 cm Durchmesser in der Mitte ein Loch ausstechen und alles erneut kaltstellen.

Für das Schokoladenbiskuit:

7.Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Dies kann bis zu 10 Minuten dauern. Anschließend das Mehl, die Stärke und den Kakao einsieben und vorsichtig unterheben.

8.Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 10 Minuten bei 160 Grad (Umluft) backen. Mit einem 8 cm runden Ausstecher 5 kleine Böden ausstechen. Jeweils eine Mousse auf die Böden setzen.

Für die Zwetschgenmousse:

9.Die Zwetschgen schälen und entsteinen.

10.Den braunen Zucker karamellisieren lassen und mit Rotwein ablöschen. Die Vanilleschote und die Zwetschgen hinzufügen und mit aufgelegtem Deckel weichkochen.

11.Währenddessen die Schokolade schmelzen.

12.Anschließend das Zwetschgenmark und die flüssige Schokolade beigeben und alles abkühlen lassen.

13.Das Eiweiß mit dem Zucker aufschlagen und unter die Zwetschgenmousse heben. Alles in einen Spritzbeutel füllen und in die Löcher der vorbereiteten Moussetörtchen füllen.

Für die Schokoladenbrösel:

14.Den Rohrzucker, den Mandelgrieß, das Mehl, Salz und das Kakaopulver miteinander vermischen und sieben.

15.Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und zu der Pulvermasse geben. Mit einem Rührgerät so lange aufschlagen, bis man kleine Streusel erhält.

16.Die Streusel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und alles bei 145 Grad (Umluft) im vorgeheizten Backofen ca. 20 bis 25 Minuten backen. Die Streusel herausnehmen und abkühlen lassen.

Für das Zwetschgenchutney:

17.Die Zwetschgen halbieren, entsteinen und feinwürfeln. Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit Rotwein ablöschen.

18.Das Vanillemark in den Fond geben und die Zwetschgen im Fond ca. 5 bis 10 Minuten kochen. Mit Butter leicht binden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladenküchlein, Kürbiskerne, Pflaumenmousse und Vanilleparfait“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladenküchlein, Kürbiskerne, Pflaumenmousse und Vanilleparfait“