Wurst: Geflügelleberwurst mit Walnüssen

Rezept: Wurst: Geflügelleberwurst mit Walnüssen
nach einer Idee von "warenandi" - zur Nachahmung wärmstens empfohlen
3
nach einer Idee von "warenandi" - zur Nachahmung wärmstens empfohlen
00:30
9
350
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Hähnchenschenkel
2 Stück
Zwiebeln frisch
3 Stück
Lorbeerblätter
5 Stück
Wacholderbeeren angedrückt
400 Gramm
Geflügelleber
4 Esslöffel
Hühnerbrühe
8 Gramm
Salz
1 Teelöffel
Rohrohrzucker
2 Esslöffel
Majoran getrocknet
1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 Messerspitze
Kardamom gemahlen
4 Esslöffel
Sahne
1 Hand voll
Walnüsse
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
937 (224)
Eiweiß
12,6 g
Kohlenhydrate
8,5 g
Fett
15,7 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Wurst: Geflügelleberwurst mit Walnüssen

ZUBEREITUNG
Wurst: Geflügelleberwurst mit Walnüssen

1
Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Hühnerbeine zusammen mit Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und Zwiebelstücken in kaltem Wasser ansetzen und ca. eine bis eineinhalb Stunden unter leichem Sieden weich kochen.
2
Die Brühe abgießen, dabei auffangen und Hühnerbeine und Zwiebeln separieren. Nachdem das Fleisch etwas abgekühlt ist, von den Knochen lösen.
3
Die aufgetaute Leber nun zusammen mit dem Hühnerfleisch, inclusive Haut - sie bringt das nötige Fett in die Wurst - und den Zwiebeln durch den Wolf jagen.
4
Portionsweise diese Masse zusammen mit der Hühnerbrühe im Zerkleinerer (für die, die keinen Kutter haben) des Pürierstabs solange "bearbeiten", bis eine homogene, rosafarbene Masse entstanden ist.
5
Zwischendurch das Rohr auf 80 - 90 °C vorheizen.
6
Majoran, Salz, Pfeffer, Kardamom und Zucker in eine Schüssel geben, die Fleisch/Lebermasse hinzufügen und alles gut vermischen. Zum Schluss die Sahne und die grob gehackten Nüsse dazu geben.
7
Die Wurstmasse in heiß ausgespülte Gläser füllen, nicht ganz voll machen, auftitschen, damit die Luft heraus geht, verschließen und im Rohr ca. 1 - 1,5 Stunden haltbar machen.
8
Anmerkung: Aus oben angegebenen Mengen hab ich 5 Gläser a´230 g erhalten. Die rose Farbe verschwindet, sobald die Wurst mit Luft in Berührung kommt. Das schadet aber dem Geschmack nicht. Ich habe nur ein Glas mit Nüssen gemacht, weil mein Schatz das nicht mag.
9
Die überschüssige ungesalzene Geflügelbrühe habe ich eingefroren.

KOMMENTARE
Wurst: Geflügelleberwurst mit Walnüssen

Benutzerbild von corinna66
   corinna66
Wie lange hält sich das ca.? Muss das gekühlt aufbewahrt werden? Kleinere Menge lohnt sich ja kaum. Obwohl dann halt der Rest für die Katz, hier für den Hund :-). Er wird dich anbeten! LG Corinna
HILF-
REICH!
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Also, liebe Corinna, der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall, denn soooo groß ist die Menge ja auch nicht. Nachdem die Wurst ja eingekocht ist, dürfte sie gekühlt sicher zwei Monate halten. Die erste Fuhre - die mit der Brust - war bei uns nach vier Wochen aufgebraucht. Außerdem ist es ja auch ein nettes Mitbringsel und findet sicher ganz schnell Abnehmer.
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Gemopst, aber dafür ein dickes Drückerchen....;-))), dass diese Leberwurst schmeckt bezweifle ich keinen Moment, da ich ja Deine vorzügliche Küche kenne. GlG Barbara
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wenn de kommst, kriegste n Glas.
Benutzerbild von emari
   emari
was für eine tolle Idee... bin ja leider im Moment krankheitsbedingt nicht "küchentauglich", würde aber beim lesen des Rezepts am liebsten sofort losstarten... das reizt mich sehr zum "nachbasteln"... hast Du die Hühnerhaut mit verwendet oder nach dem kochen entsorgt??? ... ich leg das ganze jetzt mal für später in meine Favos.... danke für dieses schöne Rezept sagt emari
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Danke, für den Hinweis, liebe emari, das werde ich sofort vervollständigen. Die Haut wird hier mitverwendet, denn sie bringt das nötige Fett mit. Der erste Versuch war mit Hühnerbrust und diese Wurst wurde leicht krümelig, was aber dem Geschmack nicht geschadet hat.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Hhhhhmmm.... Nehm ich mal mit!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
na das Rezept biste jetzt aber los- schnell eingepackt und weg !!! GLG Biggi

Um das Rezept "Wurst: Geflügelleberwurst mit Walnüssen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung