Rehrücken mit Rotweinzwiebeln, Babymöhren und Parmesankartoffeln

Rezept: Rehrücken mit Rotweinzwiebeln, Babymöhren und Parmesankartoffeln
1
03:00
0
531
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Rehrücken
12 Stk.
Zwiebeln
750 ml
Rotwein
300 g
Babymöhren bunt
5 Stk.
Kartoffeln festkochend
100 g
Parmesan
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
456 (109)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
3,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rehrücken mit Rotweinzwiebeln, Babymöhren und Parmesankartoffeln

Süppchen von der Heedfelder Wachtel

ZUBEREITUNG
Rehrücken mit Rotweinzwiebeln, Babymöhren und Parmesankartoffeln

1
Den Rehrücken auslösen, parieren, mit Salz und Pfeffer würzen und scharf anbraten. Anschließend ca. zehn Minuten bei 180 Grad bis auf 55 Grad Kerntemperatur im Ofen ruhen lassen.
2
Für die Rotweinzwiebeln die Zwiebeln schälen, in grobe Stücke schneiden und mit etwas Honig karamellisieren lassen. Dann mit Rotwein aufgießen und anschließend einkochen lassen. Zuletzt ,it Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Die Babymöhren schälen, blanchieren und anschließend mit Butter in einer Pfanne durchschwenken.
4
Für die Parmesankartoffeln die Kartoffeln schälen, waschen und fächerartig einschneiden, ca. 0,5cm breit. Dann salzen und mit Butter in einer Auflaufform bei 180 Grad ca. 90 Minuten im Ofen garen lassen. Ungefähr 20 Minuten vor Ende des Garens die Kartoffeln mit Parmesan bestreuen.

KOMMENTARE
Rehrücken mit Rotweinzwiebeln, Babymöhren und Parmesankartoffeln

Um das Rezept "Rehrücken mit Rotweinzwiebeln, Babymöhren und Parmesankartoffeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung