Hirschgulasch mit Baconknödel und karamellisirten Möhren

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten für Gukasch etwas
Hirschfleisch (fe) frisch 1,6 Kg.
Butter/Gänseschmalz 2 EL
Salz, Pfeffer, Wildgewürz etwas
Zwiebel 4
Knoblauchzehe geschält und angestoßen 1
Paprika-Kapia 4
Tomate groß 2
Tomaten geschellt eingelegt in Öl 1 Glas
Paprikaschote rot 1
Paprikapulver (geräuchert) 1 TL
Rotwein herb 200 ml
Rinderbrühe 400 ml
Lorbeerblatt 1
Wacholderbeeren 6
Zimtstange 0,5
Piment 5
Majoran getrocknet 1 TL
Staudensellerie mit Blättern 1 Stück
Zutaten für Knödel etwas
Zutaten für Knödel etwas
Knödelmehl halb und halb 1 Packung
Knödelmehl halb und halb 1 Packung
Bacon in Würfel 200 gr.
Bacon in Würfel 200 gr.
Sternanis gemahlen 1 kl.
Salz, Pfeffer etwas
Zutaten für Möhren etwas
Möhren mit Grün 2 Bund
Zucker 4 EL
Karottensaft/Orangensaft 1 Wasserglas
Butter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
713 (170)
Eiweiß
14,1 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
12,1 g

Zubereitung

1.Hirschfleisch Gulasch Zubereitung: Hirschfleisch vom sehr guten Qualität trocken tupfen und in großen Würfel schneiden. Zwiebel schellen und in dünnen Scheiben schneiden Kapia (Spitzpaprika) im Backofen grillen, warm die Haut abziehen, Strunk und Kernen entfernen in Mixer mit 1 frische Paprikaschote ohne Strunk und Kernen, klein geschnitten, in Mixer legen. 2 eingelegte in Öl Tomaten aus dem Glas heraus nehmen und in Mixer dazulegen. Frische Tomaten waschen, Strunk entfernen in Scheiben schneiden, in Mixer legen. 2 EL. Olivenöl aus dem eingelegten Tomaten in Mixer gießen und alle zusammen zu eine Püree mixen. Aus dem Mixer heraus nehmen und durch ein Sieb passieren. In einer Schale das Püree legen. Mit Salz, Pfeffer, Wacholder und Paprikapulver würzen. In einem Topf Gänseschmalz und 50 gr.Butter erhitzen und Hirschfleischwürfel in dem Topf legen, scharf anbraten. Heraus aus dem Topf auf einen warmen Teller legen. Zwiebel und Knoblauch hinein in dem Bratfett geben und glasig andünsten. Gewürz/Gemüse Püree in dem Zwiebel-Knoblauch untermischen zusammen verrühren, kurz andünsten mit Rotwein und Rinderbrühe ablöschen. Lorbeerblätter, Piment, Wacholder, Pfefferkörner, Zimt in dem Bratsüd legen. Hirschfleischwürfel zurück in dem Topf geben und halb zugedeckt auf mittlerer Flamme 11/2 Stunden. garen lassen. Ab und zu in dem Topf umrühren. Vor Schluss könnte man eine Staudensellerie mit Grün klein geschnitten in dem Gulasch Süd legen, Mit Salz, Pfeffer würzen, den Topf zudecken, Herd zuschließen und den Topf auf dem Herd noch 10 Minuten ziehen lassen.

2.Bacon Knödel Zubereitung: In einem Schüssel Knödelmehl legen. 1 Prise Salz und Sternanis untermischen Wasser Zimmertemperatur langsam in dem Schüssel gießen und gleichzeitig mit dem Hand zu einem mittelfesten (mehr weich) Teig kneten.Etwas ruhen lassen Bacon würfeln in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten. Aus dem Herd entfernen und erkalten lassen. Aus dem Teig Portonen nehmen und in den Händen zu Knödel runden. Im jeden Kloß Bacon Würfeln hinein pressen und wieder zum Kloß perfekt runden. Alle Knödel in kochendem Salzwasser legen. Den Herd zuschließen und die Knödel im Wasser lassen ohne zu kochen, nur 20 Minuten ziehen lassen bis alle an die Oberfläche hoch kommen. Aus dem Wasser heraus fischen. Mit Butter flussig übergießen.

3.Karamellisierte Möhren Zubereitung: Möhren schellen. Ein Teil des Grüns kurz schneiden und behalten. In kochendem Salzwasser die Möhren 5 Minuten kochen, heraus nehmen, abtrocknen lassen. In einer Pfanne Butter erhitzen. Zucker hinein legen, umrühren , auf mittlerer Flamme auflösen lassen und wenn zur Karamellisieren begint die Möhren hinein legen. 3 EL. Karottensaft oder Orangensaft hinein gießen und karamellisieren lassen bis das Flüssiges verdampft scheint. Immer wieder Möhren in der Pfanne verdrehen. Kochen mit Biss und Glanz. Wenn's Notwendig scheint etwas Flüssiges hinein tröpfeln (Karotten, Orangensaft oder Wasser).

4.Service: 4 Serviceteller warm vorbereiten. Alle mit Hirschfleisch Gulasch füllen . Je 2 Baconknödel und je 2-3 karamellisierten Möhren garnieren und servieren

Auch lecker

Kommentare zu „Hirschgulasch mit Baconknödel und karamellisirten Möhren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hirschgulasch mit Baconknödel und karamellisirten Möhren“