Crêpe Suzette (Blick in Nelsons Topf)

Rezept: Crêpe Suzette (Blick in Nelsons Topf)
11
00:20
0
407
Zutaten für
3
Personen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zucker
Salz
100 gr.
Mehl
2 Stk.
Eier
50 ml
Butter flüssig
120 ml
Milch
1 Stk.
Bio-Zitrone
100 gr.
Bitterschokolade
100 ml
Sahne
100 ml
Orangensaft
4 Stk.
Orangen
1 EL
Granatapfelsirup
50 ml
Grand Marnier
70 gr.
Pistazienkerne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.11.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1607 (384)
Eiweiß
6,9 g
Kohlenhydrate
17,1 g
Fett
27,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Crêpe Suzette (Blick in Nelsons Topf)

Karamellisierte Ananas mit Granatapfelkernen und Minzschokoladeneis

ZUBEREITUNG
Crêpe Suzette (Blick in Nelsons Topf)

Wir haben Nelson über die Schulter geschaut:
1
Die Teigzutaten Mehl, Eier, flüssige Butter, Milch, 1 Prise Salz, 1 EL Zucker und 1 Prise Zitronenabrieb verquirlen. Mit wenig Butter einen Probecrêpe ausbacken und gegebenenfalls noch mal mit Milch nachbessern. Sechs hauchdünne Crêpes blass ausbacken.
2
70 g Zucker in der Pfanne karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen.
3
Schokolade mit Sahne bei kleiner Hitze zu einer Sauce verschmelzen.
4
Von einer Orange Zesten abziehen und alle Orangen filetieren. Beides kurz in der Orangen-Sauce ziehen lassen und wieder raus nehmen. Die Zesten in Granatapfelsirup einlegen.
5
In einer zweiten Pfanne noch mal 100g Zucker karamellisieren und Pistazien hinein streuen. Das Pistazien-Karamell auf einem Backblech abkühlen lassen.
6
Die Hälfte der Pfannkuchen mit der Schokoladencrème bestreichen und zusammen rollen. Die anderen zu Dreiecken falten und in die restliche Orangensauce legen. Mit Gran Marnier ablöschen und flambieren.
7
Auf den Tellern mittig das Pfannkuchendreieck legen. Mit Orangenfilets nappieren. Mit Sauce übergießen, mit ein paar Zesten dekorieren und mit dem Nuss-Karamell überbröseln. An die Seite ein Schokoladencrêperöllchen legen.

KOMMENTARE
Crêpe Suzette (Blick in Nelsons Topf)

Um das Rezept "Crêpe Suzette (Blick in Nelsons Topf)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung