„Butter bei die Fische"

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für das Brot:
Weizen Mehl Type 550 500 g
Hefe 21 g
Wasser lauwarm 350 ml
Salz 2 TL
Zucker 1 TL
Rote Bete Saft 5 EL
Olivenöl 5 EL
Für das Lachstatar:
Lachsfilet 400 g
Räucherlachs 400 g
Frühlingszwiebeln 4 Stk.
Honig 1,5 TL
Olivenöl 5 EL
Knoblauchzehen 1,5 Stk.
Zitronen unbehandelt 1,5 Stk.
Crème fraîche 200 g
Kresse (Gartenkresse) etwas
Für den Gurkenschaum:
Gurke 1 Stk.
Sahne 200 g
Milch 100 ml
Butterflocken 1 EL
Dill etwas
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Brot

1.Die Hefe im Wasser auflösen, den Zucker dazugeben und nach und nach das Mehl unterrühren. Nun den Rote Bete Saft hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zugedeckt eine Stunde ruhen lassen. Danach das Olivenöl und Salz hinzugeben, dies verkneten und den Teig für zwei Stunden ruhen lassen.

2.Anschließend den Teig in zwei Brote formen und ein letztes Mal für eine halbe Stunde gehen lassen. Dann in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 20-30 Minuten backen.

Lachstatar mit Zitronencreme

3.Beide Lachssorten fein würfeln und kühl stellen. Zwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Zitrone heiß abspülen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Lachswürfel mit Honig, der Hälfte des Zitronensaftes, Zitronenschale, Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Creme Fraiche mit dem restlichen Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen

Gurkenschaum

4.Die Gurke zuerst klein schneiden und dann im Mixer pürieren. Die Gurkenmasse mit Milch, Sahne und dem kleingeschnittenen Dill aufkochen. Dann die Butterflocken hinzugeben und pürieren so lange bis richtige Luft entsteht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „„Butter bei die Fische"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„„Butter bei die Fische"“