Heute gibt es Fisch á la Britta

Rezept: Heute gibt es Fisch á la Britta
Ich den Fisch auf einfachste Weise zubereite.
4
Ich den Fisch auf einfachste Weise zubereite.
01:00
2
554
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Forelle frisch
500 Gramm
Kartoffeln
4
Zitronen
Butter
Salz
Pfeffer
Lorbeerblätter
Pimentkörner
Wacholderkörner
6
Zwiebeln frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
24.03.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Heute gibt es Fisch á la Britta

ZUBEREITUNG
Heute gibt es Fisch á la Britta

1
Die zuvor ausgenomme Forelle gründlich, unter fließend Wasser spülen, dann auf einen Teller legen. Anschließend, den großen Topf mit ca. 3 Litern Wasser befüllen, ordentlich Salz hinzufügen, da der Fisch, ja auch zu Lebzeiten in Salzwasser geschwommen hat. Nun gut, eine Forelle, vielleicht, eher nicht. In diesem Fall, komm dann, eher der Geschmack besser zur Geltung. In den Topf kommt außerdem, Lorbeerblätter, Pimentkörner, geschälte Zwiebeln, ein paar, dünn, geschnittene Zitronenscheiben, Pfeffer, Piment- und Wacholderkörner. Das Wasser muß auf hoher Flamme zum Sprudeln gebracht werden, erst dann hat es den Siedepunkt erreicht. Der Topf kann jetzt von der heißen Platte genommen werden, den Fisch hineinlegen, die Herdthemperatur, niedriger stellen, den Topf wieder auf die Herdplatte und auf niedriger Themperatur, circa 8 - 10 min. ziehen lassen. Köcheln, statt Kochen, obwohl man es mit einem Koch- und Bratfisch zu tun hat.
2
Die Kartoffeln schälen, spülen und schneiden. Dann in einen Topf mit ca. 1- 11/2 liter Wasser, dieses Wasser ordentlich salzen, da wir ja Salzkartoffeln haben möchten. Dann das Wasser bei hoher Themperatur zum Sprudeln bringen, dann kleiner stellen und die Kartoffeln, ca. eine halbe Stunde kochen lassen. Selbstverständlich, sollte man die Kartoffeln kochen, bevor man den Fisch in den anderen Topf legt, um diesen zu garen. Letztendlich brauchen die Kartoffeln, etwas länger als der Fisch. Nu kommt die Butter, bei die Fische. Der Fisch wird nun mit Kartoffeln und einem Stückchen frischer Butter serviert und auch mit den glasierten Zwiebeln garniert, welche zuvor zusammen mit dem Fisch garten ! Wünsche nun, einen guten Appetit !

KOMMENTARE
Heute gibt es Fisch á la Britta

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Brittas Forelle is lecker, äähhhh gschmackig, wollt ich sagen. LG.von mir !
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ähm - seit wann bitte leben Forellen im Salzwasser?
Benutzerbild von Britta1969
   Britta1969
Ich weiß selbst, das Forellen im Süßwasser leben. Sie leben, wie der Karpfen in Teichen und Seen ...
Benutzerbild von Britta1969
   Britta1969
Ich schrieb: Nun gut, die Forelle, vielleicht eher nicht . Ich hätte auch wohl nicht, schreiben können... :D

Um das Rezept "Heute gibt es Fisch á la Britta" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung