Rehkeule mit Ingwer und Quittengelee

leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rehkeule kg
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Butterschmalz 40 g
Butter 20 g
Zwiebeln mittelgroß - klein gewürfelt 2
Ingwer frisch - klein gewürfelt 40 g
Weißweinessig 1 EL
Weißwein trocken 3 EL
Quittengelee 250 g

Zubereitung

Rezept für Niedriggaren

1.Backofen erst auf 160°C aufheizen, dann auf 80°C Umluft zurückdrehen

2.Die Rehkeule säubern und vom Knochen befreien, dann mit Salz und Pfeffer runherum würzen. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Rehkeule von allen Seiten scharf anbraten. Dann in eine Keramikform legen und für 5 1/2 Stunden in den Backofen schieben

3.In einem kleinen Topf die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Ingwerwürfelchen dazugeben und mit Weißweinessig und Wein ablöschen. 10 Minuten noch köcheln lassen. Dann die Hälfte des Quittengelees unterrühren und etwas einkochen lassen.

4.Nach 5 1/2 Stunden die Ingwer-Quitten über der Keule verteilen, den restlichen Quittengelee auch und nochmal für 30 Minuten weiter in den Backofen schieben

servieren

5.Keule aufschneiden und mit der Soße auf Tellern anrichten. Als Beilage gab es bei uns auf Wunsch meines Mannes Böhmische Knödel. Als Gemüse Rotkraut

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rehkeule mit Ingwer und Quittengelee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rehkeule mit Ingwer und Quittengelee“