Lammkeule à la Provence

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammkeule mit Knochen, ca. 2 kg 1 Stk.
Thymian 1 Bund
Rosmarin 3 Stängel
Knoblauchzehen 4 Stk.
weiche Butter 100 g
körniger Senf 2 EL
Salz, Pfeffer etwas
Zwiebeln 2 Stk.
Möhre 1 Stk.
Stangensellerie 1 Stk.
Tomaten 2 Stk.
Lammfond 200 ml
Rotwein 0,5 l
Crème fraîche, nach Belieben 2 EL

Zubereitung

1.Backofen auf 200 Grad (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Die Keule trockentupfen und Sehnen und große Fettstücke abschneiden. Kräuter (bis auf die Hälfte des Thymians) von den Stängeln abziehen und fein hacken. Knoblauch schälen und 2 Zehen fein hacken. Butter mit gehacktem Knoblauch, gehackten Kräutern und Senf mit einer Gabel gut verrühren.

2.Die Keule rundherum mit einem Messer mehrmals ca. 3 cm tief einstechen und jeweils eine nussgroße Menge Kräuterbutter hineinstecken. Keule salzen und pfeffern, dann die Hälfte der übrigen Butter auf der Keule verteilen und leicht andrücken.

3.Keule in einen Bräter oder ein tiefes Backblech legen. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Das restliche Gemüse in Stücke schneiden. Das Gemüse um die Keule herumlegen und im Ofen (Mitte, Umluft) bei 180 Grad 15 Minuten braten.

4.Die übrigen zwei Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. Die Hitze nun auf 180 Grad Ober- / Unterhitze oder 160 Grad Umluft reduzieren. Keule wenden, mit übriger Butter bestreichen und die übrigen Thymianstengel und Knoblauch zum Gemüse geben. Lammfond und 1/4 Liter Wein angießen. Alles 90 Minuten weitergaren. Dabei immer wieder etwas Wein nachgießen und die Keule mit Bratensaft begießen.

5.Die Keule aus dem Ofen nehmen und zugedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen und bei starker Hitze ca. 4 Minuten um ein Drittel einkochen. Mit Salz, Pfeffer abschmecken und wer mag, rührt noch etwas Creme fraiche unter.

6.Die Keule aufschneiden und mit der Sauce servieren. Dazu passen z. B. Brat- oder Ofenkartoffeln, Baguette, Knödel und Salat.

7.Wenn man eine ausgelöste Keule ohne Knochen (Gewicht dann ca. 1,3 kg) zubereitet, verkürzt sich die Garzeit um ca. 15 Minuten. Die Keule genauso vorbereiten, dabei etwas Butter hineingeben und evtl. mit Küchengarn zusammenbinden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkeule à la Provence“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkeule à la Provence“