Kurzspargel mit Schnitzel natur und Kartoffelpilzen

leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kurzspargel:
Kurzspargel ( Aus dem Angebot / ca. 15 cm lang ) 1200 g
Salz 1 TL
Zucker 1 TL
Butter 1 EL
Zitrone 1 Stück
Schnitzel natur:
Schweineschnitzel à 125 g 2
grobes Meersalz aus der Mühle etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Paprika edelsüß etwas
Sonnenblumenöl 2 EL
Butter 1 EL
Kartoffelpilze: ( Nur für 1 Person ! )
Kartoffeln ( 3 längliche / geschält und geformt 150 g ) 200 g
Salz 1 TL
Kurkuma 1 TL
Zum Garnieren / Servieren:
Scheiben Zitrone 2
halbe Erdbeeren 2
Basilikum 2 Spitzen

Zubereitung

Kurzspargel:

1.Spargel schälen, in Salzwasser ( 1 TL Salz ), mit Zucker ( 1 TL ), Butter ( 1 EL ) und Zitrone ( 1 Stück ) in ca. 8 Minuten bissfest garen und herausnehmen. Die Spargel-schalen und abgeschnittenen Endstücke in das Kochwasser geben, auskochen las-sen und durch ein Küchensieb abgießen. Der Spargelsud ist eine sehr gute Grundlage für eine Spargelsuppe. Liebhaber trinken den Sud zur Entwässerung.

Schnitzel natur:

2.Schnitzel waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit dem Fleischklopfer klopfen und von beiden Seiten mit groben Meersalz aus der Mühle, bunten Pfeffer aus der Mühle und Paprika edelsüß würzen. In einer Pfanne Sonnenblumenöl ( 2 EL ) erhitzen. Die Schnitzel von beiden Seiten gold-braun braten. Zum Schluss Butter ( 1EL ) zugeben und einige Minuten mit braten.

Kartoffelpilze:

3.Kartoffeln schälen, waschen und mit dem Apfelteiler und Messer in Kartoffelpilze formen ( Siehe mein Rezept: Kartoffelpilze ). In Salzwasser ( 1 TL Salz ) mit Kurkuma ( 1 TL ) ca. 18 Minuten kochen und abgießen.

Servieren:

4.Kurzspargel mit der Schnitzelbratensauce beträufelt, Schnitzel natur und Kartoffelpilzen, mit Zitronenscheibe und halber Erdbeere + Basilikum garniert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kurzspargel mit Schnitzel natur und Kartoffelpilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kurzspargel mit Schnitzel natur und Kartoffelpilzen“