Nusszopf

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Hefeteig
Milch lauwarm 290 ml
Hefewürfel 1 Stk.
Zucker 80 gr.
Butter weich 30 gr.
Mehl 600 gr.
Salz 1 TL
Füllung
Haselnüsse gemahlen 200 gr.
Mandeln gemahlen 200 gr.
Zucker 160 gr.
Vanillezucker sgm. 40 gr.
Sahne 250 ml
Rum 1 Schuss
Glasur
Zitronensaft 1 Schuss
Puderzucker 1 EL
Wasser nach Bedarf etwas

Zubereitung

Vorteig

1.Hefe, einen Teil der lauwarmen Milch, etwas Zucker und Mehl zu einem Dampferl anrühren und gehen lassen. Wenn der Vorteig Blasen bildet - wunderbar, dann ist alles gut

Teig

2.Den Vorteig mit den restlichen genannten Zutaten für den Teig gut verrühren und durchkneten. Abgedeckt an einem warmen, nicht zugigen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Füllung

3.Während der Hefeteig so vor sich hingehen soll, in aller Ruhe die Zutaten für die Füllung verrühren und bereithalten.

Zusammenbau

4.Den gegangenen Teig nochmals gut durchkneten und auf einer entsprechenden Unterlage dünn ausrollen (ggfs. die Unterlage bemehlen). Die Nussfüllung auf dem Teig verteilen und gut aufrollen.

5.Mit einem scharfen Messer die Teigrolle in der Mitte, längs halbieren, dabei an einem Rand ca. 2 cm der Rolle nicht trennen. Die zwei Hälften mit der offenen Seite nach oben ineinander verschlingen und am unteren Ende den Teig wieder zusammenpressen.

6.Den Teigling auf ein Backblech legen (untergelegtes Backpapier oder Dauerbackfolie sind hier durchaus eine gute Idee), abdecken und den Teig nochmals 30 Minuten gehen lassen

7.Ofen auf 160°C vorheizen und den Nusszopf 45 Minuten backen (Stäbchenprobe) Ich lasse den Zopf dann noch im leicht geöffneten Ofen für 10 - 15 Minuten ruhen. Während dessen kann der Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser zu einem recht flüssigen Guss verrührt werden ich will den Zopf ja nicht mit Zucker überziehen sondern nur ganz leicht glasieren.

8.Jetzt noch schnell mit einem Pinsel die Glasur leicht überstreichen und mit der Fliegenklatsche die Testesser abwehren.

9.Nach dem endgültigen auskühlen den Nusszopf anschneiden und genießen Guten Hunger!

Auch lecker

Kommentare zu „Nusszopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nusszopf“