Frisches Zuckermais Sahnesuppe

Rezept: Frisches Zuckermais Sahnesuppe
Für die Jahreszeiten das richtige
0
Für die Jahreszeiten das richtige
00:40
6
1420
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stk.
Maiskolben frisch
2 EL
Olivenöl extra vergine
1 Stk.
Zwiebel
2 Stk.
Knoblauchzehe
1 Stk.
Chili
2 Stk.
Selleriestangeln
1 Stk.
Karotte
1 Stk.
Lauch nur das grün
2 EL
Maismehl
1,5 Liter
Gemüsebouillon selber
gemacht
2 dl
Sahne 30% Fett flüssig
Thymian,Lorbeer,Nelke
1 Stk.
Zitronenschale gerieben
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.03.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
364 (87)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
3,1 g
Fett
7,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Frisches Zuckermais Sahnesuppe

Wirsing Gemüse a la Heiko
Gnocchi di Mortadella

ZUBEREITUNG
Frisches Zuckermais Sahnesuppe

Vorbereitungen :
1
Die Mais Kolben von Blätter und Fäden befreien. Mit ein scharfen Messer die Körner vom Kolben schneiden. Ein Drittel von der Körner in Salzwasser knapp weich kochen, kalt abschrecken, beiseite stellen. Gemüse waschen, rüsten, in Würfeln schneiden. Lach 1/3 in sehr feinen Streifen schneiden,blanchieren,kalt abschrecken,beiseite stellen, den Rest Würfeln. Zwiebel und Knoblauch pellen, würfeln.Chili fein schneiden.
Suppe ansetzen :
2
In einer Suppentopf, Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili andünsten, Gemüse zugeben mit dünsten. Mit Gemüsebouillon ablöschen. Thymian, Lorbeer und Nelken dazu nicht vergessen Salz und Pfeffer.20-30 Min leicht köcheln. Dann mixen mit der Mixer oder mit ein Stabmixer je nach dem wie fein man es will.
Servieren :
3
Die beiseite gestellt Maiskörner in die Suppe geben, Sahne und gerieben Zitronenschale dazu, noch mal heiss machen, nicht mehr kochen. Suppe in vorgewärmte Teller anrichten mit Lauch Streifen und Rostzwiebeln. Für die Rostzwiebeln ziehe mein Tipp " Guten Rostzwiebeln selber machen "

KOMMENTARE
Frisches Zuckermais Sahnesuppe

Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Na....HALLO...."Pinkmuffin" und "federkiel" ich will auch was von der köstlichen Suppe abhaben. Nein, Spaß beiseite, dieses Suppenrezept gefällt mir wirklich sehr gut, da hast Du echt was tolles "gezaubert". 5***** und VG, Andreas.
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von schnuggi04
   schnuggi04
lieben gerne...... wenn noch welche da währ, aber Gabi und Walti sind da gewesen ( lacht ) Ja sie war richtig gut. GvlG Robert
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Oh ja das ist doch ein feines Süppchen .Und nach den schönen Bildern war sie auch richtig lecker .Lieben Gruß Ute
Benutzerbild von schnuggi04
   schnuggi04
Habe mein besten gegeben.... GvlG Robert
Benutzerbild von Divina
   Divina
das ist eine erfrischende und knackige kombination! und die maiskolben frisch bearbeiten ist ja nicht wenig aufwand, ganz toll!
Benutzerbild von schnuggi04
   schnuggi04
Der Aufwand hält sich in Grenzen. Erfrischend war sie, da hast Du recht. GvlG Robert
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ich, als allgemein bekannter Suppenfan, kann nur sagen s u p p i ! Und ich kann nur hoffen, daß der "henkelpott" von der Gabi nicht zu groß war, sodaß Du auch mir noch einen Pott voll rüberreichen kannst. Am Ende wird es so sein, daß Dir, lb.Robert, selbst nichts mehr bleibt - bist aber selber schuld, warum kochst Du auch so ein gschmackiges Supperl?! LG.v.Manfred !
Benutzerbild von schnuggi04
   schnuggi04
Würde mit Dir sehr gerne teilen Manfred, und würde noch mehr solche Supperl für uns zwei kochen, zum runter spülen währ auch genug vorhanden. LG Robert
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
ich hab's geschafft! ich bin die erste heute und kann meinen henkelpott durchreichen. von der leckeren suppe ist bestimmt noch was übrig. ganz liebe grüße von gabi
Benutzerbild von schnuggi04
   schnuggi04
wenn nicht die blöde Scheibe da währ wurde ich Dir den Rest rüber schieben, liebe Gabi.... Ich danke Dir für der liebe Kommentar und die vielen Sterne. GvlG an Euch zwei.

Um das Rezept "Frisches Zuckermais Sahnesuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung