Hühnerroulade im Blätterteig

Rezept: Hühnerroulade im Blätterteig
97
4
2205
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
170 Gramm
Champignons
4 Stück
Hühnerbrüste
1 Päckchen
Blätterteig
1 Stück
Knoblauchzehen
0,5 Bund
frische Petersilie
Olivenöl
1 Stück
Ei
2 Esslöffel
grober Senf
200 Milliliter
Weisswein
150 Milliliter
Schlagobers
Salz & Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.02.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
221 (53)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
1,7 g
Fett
2,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hühnerroulade im Blätterteig

Schweinefilet in Rotwein-Sahnsoße
Geflügel Hühnerbrust mit Thymian und Zitrone
Saltimbocca vom Huhn
Hühnchenbrustfilet auf Letschogemüse
Hühnerbrüstchen a la Creme

ZUBEREITUNG
Hühnerroulade im Blätterteig

1
Zu Beginn den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Nun müssen die Pilze geputzt und anschliessend klein geschnitten werden, diese dann in einer Pfanne mit dem Olivenöl & dem Knoblauch etwa 10 min anbraten. Salz und Pfeffer dazugeben und anschließend die Petersilie untermengen. Habt ihr eigentlich gewusst, dass man Pilze immer erst am Schluss würzen sollte? Sie verlieren durch das Salz nämlich sehr viel Wasser!
2
Auf die Hühnerbrüste die Pilzmasse verteilen und einrollen. Den Blätterteig in lange Bahnen schneiden und die Rouladen damit umwickeln. Nun die Pakete mit Ei bestreichen und für 35min ins Backrohr geben. Jetzt bleibt Zeit für die Sauce – den Senf in die Pfanne (wo die Pilze gebraten wurden) und den Weißwein dazu geben, etwa 10 min köcheln lassen. Anschliessend Schlagobers dazu geben. Nachdem die gewünschte Konsistenz erreicht wurde, abschmecken und vom Herd nehmen.
3
Die Rouladen aus dem Backrohr nehmen, auseinanderschneiden und mit der Sauce anrichten. Lasst es euch gut schmecken ;) Eure Sophie

KOMMENTARE
Hühnerroulade im Blätterteig

Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ich verstehe das so dass die Brüstchen auf den Blätterteig kommen dann die Pilzfüllung auf die Brüstchen (diese am Stück) und dann den Teig zusammenrollen?! :-) Ich würde jetzt nur noch das Hähnchen zuvor kurz, scharf anbraten!!! :-)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Ein schönes Rezept, ich mag Fleisch in Blätterteig zubereitet. Bei der Zubereitung, Schritt 2, habe ich mich allerdings gefragt wie das mit dem einrollen klappen soll. An einer Hühnerbrust kann man nichts einrollen, es sei denn du hast sie vorher so eingeschnitten das man sie füllen und einrollen kann.....LG Regine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Dann müsste aber in der zutatenliste auch Hähnchenrouladen stehen und nicht Hähnchenbrust! Oder zumindest in der Zubereitung wie man aus einer ganzen Brust eine Roulade macht! Also für mich nicht klar...... :-)
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Ich muss gestehen das ich "Hühnerroulade" nicht gelesen habe sondern nur die Zutaten und die Zubereitung. Und ich finde das etwas mehr Ausführlichkeit bei der Herstellung nicht schaden würde. Und wenn ich den Kommentar von sTinsche lese hat sie das auch nicht verstanden.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich denke mir, wenn sie von Hühnerrouladen spricht, meint sie die Brüste auseinander geschnitten. Erklärende Bilder wären hier sehr schön gewesen ......
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich finde diese Rezeptur gut. Die einfachen Dinge können manchmal soooo geschmackvoll sein. Wichtig finde ich hierbei nur die passende Zusammenstellung aller Zutaten. Für meinen Geschmack ist Dir dies gut gelungen...
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
leckere Dinger die mag ich auch, LG Barbara

Um das Rezept "Hühnerroulade im Blätterteig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung