Krampus aus Hefeteig

Rezept: Krampus aus Hefeteig
1
8
1063
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Hefeteig
Rosinen
1
Ei zum bestreichen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.12.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Krampus aus Hefeteig

Oster - Häschen Ziegen
Hack - Schnecken

ZUBEREITUNG
Krampus aus Hefeteig

Vorwort
1
zum Krampustag präsentiere ich euch heut noch schnell einen hefekrampus - rezept für den hefeteig hat sicher jeder selber - hier geht es lediglich um das formen des krampus - ich denke dass man das auf den fotos gut sehen kann...
die Arbeitsschritte...
2
den hefeteig in der germteigschüssel von tupperware zubereiten und dann auf einer bemehlten arbeitsfläche in keine stücke teilen - die stücke so ausrollen, dass an jedem ende eine spitze entsteht - jedes ende nun einschneiden ( so enstehen oben die hörner und unten die beine) - nun dem krampus einen hals verpassen ( kräftig "würgen" -lach) - seitlich nun die arme einschneiden - rosinen als augen hineindrücken
3
nun die krampusse mit versprudeltem ei bestreichen und auf das mit backpapier belegte backblech legen - zuletzt noch mit einer schere den ganzen körper "schuppig" einschneiden - nicht vergessen: dem krampus auch eine nase schneiden und unter diese nase dann eine zunge aus papier hineinstecken

KOMMENTARE
Krampus aus Hefeteig

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich muß schon sagen, auch wenn ich Krampus nicht kenne, ist Dir super gelungen. Wie Regine schon erwähnte, heißt der dunkle Geselle bei Nikolaus -Knecht Ruprecht- und ihm wird durch Backen kein Denkmal gesetzt. Aber ich fi9nde es schön, durch Dein Rezept von dieser Tradition zu erfahren. Und ich finde, es ist eine schöne Tradition. LG Geli
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Bei uns heißt der Begleiter vom Nikolaus Knecht Ruprecht. Er hat ein schwarzes Gesicht, einen Sack für die bösen Kinder, sowie eine Rute und eine Kette. Fast so wie in Österreich, aber bei uns wird der Knecht Ruprecht auch nicht gebacken :-)) Hast du aber sehr schön modelliert und gebacken sieht der Krampus sehr appetitlich aus.......LG Regine
Benutzerbild von moni26
   moni26
Auf alle Fälle sehr gut gelungen - VG Moni
Benutzerbild von mimi
   mimi
Oh, wie nett ist das denn!? Das Wort Krampus habe ich noch nie gehört, aber der kleine Kerl aus Hefeteig ist sowas von niedlich ... kann garnicht glauben, daß er für Kinder der "Böse" ist. Mir gefällt besonders der auf Deinem Bild Nr. 12 - den finde ich besonders freundlich ... vielen Dank für die liebe Präsentation und liebe Grüße von mimi
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Ja, bei uns in Bayern kommt auch der Nikolaus mit Krampus. Und mit Krampussen habe ich als Kind recht viel Erfahrung gemacht, weil ich halt nicht so "engelhaft" war! Im übrigen eine perfekte Darstellung Deines Rezeptes. Sowohl in der Beschreibung, wie auch in der optischen Darstellung!

Um das Rezept "Krampus aus Hefeteig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung