Wildfond

1 Std 15 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Damhirsch-Knochen & 500 g
Parüren etwas
Sonnenblumenöl 2 EL
Karotte 1 Stk.
Zwiebel groß 1 Stk.
Knoblauchzehe 4 Stk.
Sellerie frisch ca.150g 1 Stk.
Rosmarin-Thymian-Salbei 1 Zweig je
Origano etwas
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 EL gehauft
Rotwein 3 dl
Wasser 5 dl

Zubereitung

1.Backofen auf 230°C vorheizen. Knochen zerkleinern. In einer Topf Öl herhitzen, Knochen beigeben und 2-3 Min. anbraten, an dieser Punkt Knochen im Backofen schieben und dunkel braun braten ( aber gell, nicht schwarz )Rausnehmen, Ofen abstellen.

2.In der Zwischenzeit, Gemüse gut waschen, nicht schälen und in groben Würfeln schneiden. Zwiebel nicht schälen, nur die äussere Haut entfernen, grob zerteilen. Knoblauch schälen und erdrücken. Kräuter abstreifen. Alles zu den Knochen geben, und wieder im Ofen schieben und die Restwärme ausnützen, zwischen durch rühren. Im Ofen lassen bis die Restwärme aufgebraucht ist.

3.Jetzt weiter arbeiten auf der Herdplatte. Tomatenpüree zugeben und mit braten. Wenn alles eine schöne Farbe angenommen hat mit etwas Rotwein ablöschen und ein reduzieren lassen, Vorgang 3-4 Mal wiederholen, mit den Rest Rotwein und Wasser ablöschen. 35-45 Min. köcheln.

4.Knochen und Gemüse entfernen, Fond durch ein Haarsieb passieren oder durch ein Passiertuch ( wenn man welche hat, ich hatte keins ). Noch etwas 15 Min köcheln.

5.Ich habe das Gemüse nicht schält weil ich es sowieso entsorge, und kein Salz und Pfeffer benützt. Wir wollen ein Fond und keine Sauce. Die Knochen?? Die habe ich von ein 1/2 Damhirsch die ich vor einiger Zeit kaufte, von da stammte auch den Pfeffer ( in meiner KB Damhirsch Pfeffer )Hatte es fast vergessen es sind ca.7-8 dl, also zuviel für 1 Mal Sauce machen. Ich mache kleine Beuteln mit 1.5-2 dl Fond und frieche sie ein. Den Winter ist noch nicht vorbei, er fängt erst an.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wildfond“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wildfond“