Französisches Pfeffersteak

20 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
schwarze Pfefferkörner 1 TL
weiße Pfefferkörner 1 TL
Pimentkörner 2
Rinderfiletsteaks a 200 g 2
Keimöl 2 EL
Salz etwas
Cognac 2 cl
Butter 10 Gramm
Sahne 125 ml

Zubereitung

1.Pfeffer und Pimentkörner im Mörser grob zerkleinern. Wer keinen Mörser hat, nimmt ein breitrandiges Messer. Die Pfeffermischung auf ein Brett streuen, die Steaks darauf legen und die Mischung mit der Hand gut festdrücken. Wenden und auch die zweite Seite mit Pfeffermischung versehen.

2.Öl erhitzen. Die Steaks bei größter Hitze 1 Minute braten, wenden und nochmals 1 Minute braten. Hitze reduzieren und das Steak 2-4 Minuten, je nach Stärke, von jeder Seite braten. Steaks salzen, aus der Pfanne nehmen und in Alufolie einwickeln. Ruhen lassen.

3.Das Bratfett abgießen, Temperatur erhöhen und den Bratenfond mit Cognac ablöschen. Butter in die Pfanne geben und unter Rühren die Sahne zugeben. Die Sauce bei starker Hitze sämig einkochen lassen und mit Salz abschmecken.

4.Dazu passen Röstkartoffeln oder Pommes.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Französisches Pfeffersteak“

Rezept bewerten:
4,43 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Französisches Pfeffersteak“