Schokoladen-Becherkuchen, schnell und saftig

1 Std leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Eier 3 Stk.
Zucker 0,75 Becher
Öl, z. B. Sonnenblumenöl oder Haselnussöl 0,5 Becher
Saure Sahne 10 % Fett 200 g
Mehl, vorzugsweise Dinkel Type 630 1 Becher
Kabapulver, Kakaogetränkepulver 1 Becher
gemahlene Haselnüsse, oder Kokosraspeln, Mohn, gemahlene Mandeln etc... 1 Becher
Backpulver 0,75 Päckchen
Salz 1 Prise
nach Belieben zusätzlich Rumaroma, Zimt, Vanillinzucker etwas

Zubereitung

Zubereitung:

1.Als Bechermaß verwendet man den leeren Becher der sauren Sahne. In einer Schüssel Eier und Zucker auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Öl und saure Sahne unterrühren, dann die trockenen Zutaten kurz auf niedriger Stufe unterrühren.

2.Den flüssigen Teig in eine gefettete und gemehlte Form füllen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175 Grad Umluft ca. 30 - 45 Minuten backen.

Abwandlungen und Variationsmöglichkeiten:

3.Der Teig reicht auch für 12 Muffins. Backzeit dann ca. 20 - 25 Minuten. Für einen Blechkuchen die Zutaten verdoppeln, aber nur 1 Ei zusätzlich verwenden. Backzeit beträgt dann ca. 30 Minuten. In der Guglhupf- oder Kastenform beträgt die Backzeit 45 - 50 Minuten. Hier ggf. die Backtemperatur auf 150 Grad Umluft reduzieren, wenn der Kuchen außen zu dunkel wird und innen noch nicht durch ist. Unbedingt Stäbchenprobe machen.

4.Statt saurer Sahne kann man Schmand, Creme fraiche, Quark oder Joghurt verwenden.

5.Auch Früchte passen sehr gut in den Teig. Zum Beispiel Schattenmorellen, Birnen, oder ein geraspelter Apfel. Dann evtl. einen halben Becher mehr Mehl verwenden.

6.Wenn man den Kuchen in einer Springform zubereitet, kann man ihn anschließend z. B. waagrecht halbieren und mit Marmelade bestreichen, dann zusammensetzen und außen mit einer Schokoladenglasur überziehen. Oder für eine Füllung 4 EL Nutella leicht erwärmen und mit 4 EL Mascarpone verrühren.

7.Je nachdem, ob man zusätzlich noch Schokostückchen in den Teig gibt, oder ihn außen mit Schokoglasur und anderem Süßkram dekoriert, reicht auch ein halber Becher Zucker für den Teig. Man kann auch 1/2 Becher Kakaopulver und 1/2 Becher Kabapulver verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladen-Becherkuchen, schnell und saftig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladen-Becherkuchen, schnell und saftig“