Samosas mit Dip (Indische Teigtaschen)

von Tinchenbinchen
Samosas mit Dip  (Indische Teigtaschen) - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
350 g
Mehl
1 Tassen
Öl
1 TL
Salz
Wasser
1 Schuss
Zitronensaft
Gem.
Koriander
Kümmelpulver
7 Stück
Kartoffeln gekocht
2 Tassen
Erbsen blanchiert
1 Stück
Ingwer, ca. 3 cm
1 Zehe
Knoblauch gehackt
1 Kleine
Schalotte gehackt
2 Prisen
Mangopulver
1 TL
Korianderpulver
2 TL
Kreuzkümmelpulver
3 TL
Cayennepfeffer
1 TL
Kurkuma
1 TL
Garam-Masala
1 TL
Curry
1 TL
Paprika edelsüß
Salz und Pfeffer, Sojasauce ,Kümmelsamen
DIP
3 Becher
Yoghurt
4 EL
Ketchup
2 Stück
Essiggurken, gehackt
1 Bund
Petersilie, gehackt
3 TL
Curry
3 TL
Paprika Edelsüss
2 Prisen
Zucker
2 TL
Knoblauchpulver 2
3 Zehen
Knoblauch, gehackt
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1
Aus den ersten 7 Zutaten einen Teig kneten. Dann daraus ca. 7 bis 8 gleichgroße Kugeln formen und beiseite legen. Den Ingwer fein hacken und mit dem Knoblauch und der Zwiebel anbraten, dann die Kartoffeln zerstampfen und zugeben,ca. 6 min. braten. Die Gewürze zugeben,umrühren und anschliessend die Erbsen zugeben und weitere 6 min. braten. Dann aus den Teigkugeln Kreise im Durchmesser von ca. 20 cm ausrollen (entsprechend der Größe von Parathas ), diese Kreise halbieren, dann die Halbkreise zu Tüten formen, die Innenseiten mit Wasser befeuchten,mit je 2 EL Füllung füllen und zu Dreiecken zuklappen. Als Klebstoff dient hierbei auch etwas Wasser. Die Teigtaschen werden anschliessend ca. 5 min. in heißem Öl goldbraun frittiert oder im Ofen bei 200 Grad ca. 20 min. gebacken. Aus den restlichen Zutaten wird ein Dip angerührt und dazu serviert. Ergibt ca. 10 bis 16 Teigtaschen, 1 Portion sind ca. 3 bis 4 Teigtaschen mit 5 EL bis 7 EL Dip.