Schweinenackenbraten

Rezept: Schweinenackenbraten
in einer light-Version von mir
4
in einer light-Version von mir
9
7640
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,2 kg
Schweinenacken
0,2 l
Wasser
2
Zwiebeln
3
Knoblauchzehen
Chillipaste nach eigenem Geschmack
Salz, Pfeffer, Paprika
0,2 l
Rotwein
1 EL
Speisestärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.11.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
389 (93)
Eiweiß
16,3 g
Kohlenhydrate
1,6 g
Fett
1,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schweinenackenbraten

Spieße mit feuriger Soße

ZUBEREITUNG
Schweinenackenbraten

1
Ofen auf 180 °Grad vorheizen
2
Ich benutze Stoneline dazu braucht man kein Fett, das Fleisch lege ich auf ein Bratkorb das es nicht auf dem Topfboden aufliegt, damit wird es rundherum knusprig Schweinenacken gut würzen.
3
Zwiebel in halbe Ringe schneiden, Knoblauch dazu hacken und mit Wasser in eine viereckige Pfanne geben.
4
Auf den Bratkorb lege ich das gewürzte Fleisch und schiebe es für etwa 60 Minuten in den Backofen.
5
nach 60 Minuten würze ich die Soße mit den Gewürzen ab, und verquirle das Stärkemehl mit dem Rotwein, gebe es dann zu dem Rest und lasse es zum Kochen bringen, Reduziere die Soße gut ein und würze nach.
6
Das Fleisch lasse ich 10 Minuten rasten und schneide es dann auf und gebe es in die Soße.

KOMMENTARE
Schweinenackenbraten

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das sieht ja wieder sehr lecker aus, das ist eine tolle Idee, tolle Rezeptur, verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen von uns dafür GLG Detlef und Moni
Benutzerbild von chefkuchen
   chefkuchen
Da fehlt leider der Pep
Benutzerbild von imhbach
   imhbach
man, beim Anblick dieses köstlichen Bratens bekommt man gleich richtig Hunger - und das am frühen Morgen! - grins - LG Manfred
Benutzerbild von chucky
   chucky
sehr lecker habe ich schon lange nicht mehr gemacht dafür 5 Sternchen lg jessy
Benutzerbild von leckermaeulchen64
   leckermaeulchen64
Das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack... einfach im Backofen zu garen ist eine großartige Arbeits-/Zeitersparnis und Knoblauch am Schwein liebe ich auch... 5***** LG von Netti ♥

Um das Rezept "Schweinenackenbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung