Pilzbuletten

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ergibt 8 Stück !
frische Waldpilze ( hier: Steinpilze und Maronen selbst im Harz gesammelt ! ) 200 g
Brötchen von gestern 1
Ei 1
Zwiebel ca. 100 g 1
Knoblauchzehen 2
Petersilie gezupft 1 Tasse
Salz 1 TL
Pfeffer 0,5 TL
Thymian gerebelt 1 EL
Öl 1 Tasse
Semmelbrösel 2 Tassen

Zubereitung

Pilze sorgfältig putzen und in Stücke zerschneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und abzupfen ( 1 Tasse ). Das Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Alle Zutaten ( 200 g Waldpilzestückchen, 1 ausgedrücktes Brötchen, 1 Ei, 100 g Zwiebelwürfel, 4 Knoblauchzehenwürfel, 1 Tasse Petersilie gezupft, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer und 1 EL Thymian gerebelt ) in eine Schüssel geben und gut vermischen/vermengen und den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Mit angefeuchteten Händen Buletten ( ca. 8 Stück ) formen, in Semmelbrösel wälzen und in einer Pfanne mit Öl ( 1 Tasse ) von beiden Seiten gold-braun ausbacken. Die Pilzbuletten könnten Teil eines Gerichts sein oder sie schmecken auch einfach nur so !

Auch lecker

Kommentare zu „Pilzbuletten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pilzbuletten“