Siegerländer Reibekuchen

2 Std leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 1 Kilogramm
Hefe frisch 2 Päckchen
Milch 0,25 Liter
Kartoffeln gerieben 1 Kilogramm
Ei 1 Stk.
Zucker fein oder Honig 1 Teelöffel
Butter 40 Gramm
Salz 0,5 Teelöffel

Zubereitung

Zubereitung: Die Hefe in warmer Milch und einer Prise Zucker oder einen Teel. Honig auflösen. Dann die Butter mit der Milch warm machen Die Kartoffeln schälen und fein reiben. dann Salz dazu geben die Butter-Milch zufügen danach die Hefemilch darübergießen. Das Mehl zufügen. ,so dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Der Teig sollte mindestens eine 3/4 Stunde - besser aber 1 Stunde - gehen. Dann noch einmal gut durchrühren und evtl. noch etwas Flüssigkeit oder Mehl dazugeben, bis er die richtige Konsistenz hat. Den Teig auf zwei Kastenformen oder eine große Kastenform verteilen und noch einmal etwa 1/4 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. dann in den kalten Backofen stellen. Den Backofen dann auf 200°C aufheizen - der Teig geht oft sehr stark auf und bei der hohen Temperatur wird er oben schnell fest, so dass er nicht herunter läuft. Sobald die Temperatur erreicht ist, auf 175°C herunterdrehen und etwa eine Stunde backen. Das Brot wird traditionell gerne mit gesalzener Butter gegessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Siegerländer Reibekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Siegerländer Reibekuchen“