Dolomiti-Torte

Rezept: Dolomiti-Torte
meine Hommage an einen geliebten Kindheitsklassiker
15
meine Hommage an einen geliebten Kindheitsklassiker
18
886
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 Gramm
Quark
300 Gramm
Joghurt
3 EL
Waldmeistersirup
3 EL
Himbeermarmelade
1
Zitrone unbehandelt
3 EL (gestrichen)
Sofortgelatine
2 Päckchen
Ahoi--Brause Waldmeister
2 Päckchen
Ahoi-Brause Himbeer
2 Päckchen
Ahoi-Brause Zitrone
3 Becher
Sahne
3 Päckchen
Vanillinzucker
3 Päckchen
Sahnesteif
1
Tortenboden Biskuit
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
619 (148)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
17,3 g
Fett
4,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Dolomiti-Torte

Schnelle Puddingtorte mit Passionsfruchtdeckel
Kleiner Ricotta-Pudding

ZUBEREITUNG
Dolomiti-Torte

1
Nach wahrscheinlich 20.000 langweiligen Magnum-Variation hat Langnese endlich mal auf seine Konsumenten gehört und das originale Dolomiti wieder raus gebracht. Da ich mit diesen Stieleis sehr schöne Kindheitserinnerungen assoziiere habe ich mal eine Torte kreiert, bei der ich auch andere geliebte Produkte aus meiner Jugend (Ahoi-Brause, Waldmeistersirup) benutzt habe.
2
Drei Schüsseln mit jeweils 100 Gramm Quark und 100 Gramm Joghurt befüllen. In die erste Schüssel den Waldmeistersirup geben und alles gut vermengen. Bei der zweiten Schüssel ebenso mit der Himbeermarmelade verfahren. Für die dritte Schüssel die Zitrone von ihrer Schale befreien und den Saft auspressen. Abrieb und Saft in die dritte Schüssel geben und vermengen (wenn ihr eine große Zitrone nehmt Vorsicht mit der Saftmenge, lieber abschmecken).
3
In die drei Schüsseln jetzt jeweils einen gestrichenen EL Sofortgelatine und die jeweilige Ahoi-Brause geben und noch einmal alles gründlich verrühren. Anschließend den ersten Becher Sahne zusammen mit Vanillinzucker und Sahnesteif schlagen. Sachte aber gründlich unter die Waldmeister-Creme heben.
4
Mit den anderen beiden Becher Sahne ebenfalls so für Himbeer- und Zitronen-Creme verfahren. Den Tortenboden in einen Tortenring legen und (natürlich in der korrekten Reihenfolge) zuerst die Waldmeister-Creme einfüllen, Tortenboden Nummer zwei mit der Himbeer-Creme und final Tortenboden Nummer drei mi der Zitronencreme.
5
Die fertige Torte im Kühlschrank ein paar Stunden durchkühlen lassen. Wem die Farben (soll ja die italienischen Farben repräsentieren) nicht intensiv genug sind muss etwas mit Lebensmittelfarbe experimentieren.

KOMMENTARE
Dolomiti-Torte

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wer hat als Kind sich die Brause nicht auf den Handrücken gestreut und dann mit entgleisten Gesichtszügen das Zeug geschleckt. Dass man sie auch auf diese Art verarbeiten kann, ist mir bis heute nicht bekannt gewesen. Da ist dir echt ein Wurf gelungen.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Danke für die Erinnerung. Kann lunapiena - und den anderen natülich auch - nur zustimmen. Deine Torte sieht fantastisch aus. Bei der Wärme gut gekühlt bestimmt eine Erfrischung. LG barbara
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Die hast du sehr köstlich zubereitet, ein gelungenes Rezept, tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Mon
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Die hast du sehr köstlich zubereitet, ein gelungenes Rezept, tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Mon
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
wow die ist super gelungen und sicher ein genuss, glg christine

Um das Rezept "Dolomiti-Torte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung