Bratwüsrtel mal anders

Rezept: Bratwüsrtel mal anders
Deftig wie immer
12
Deftig wie immer
18
906
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5
Weißkohl frisch
1 Päckchen
Nürnberger Bratwürste
1,5 kg
Kartoffel
0,5 Liter
Milch oder Sahne
1 Esslöffel
Gemüsebrühe-Pulver
Salz und Pfeffer
1 EL
Mehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
31.12.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
318 (76)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
15,9 g
Fett
0,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Bratwüsrtel mal anders

Phantasiepfanne mit Gemüse

ZUBEREITUNG
Bratwüsrtel mal anders

1
Nurnberger Bratwürste scharf anbraten,
2
Weißkraut in kleine Flecke schneiden, und ebenfalls scharf anbraten.
3
Nürnberger aus der Pfanne nehmen und in kleine stücke schneiden.
4
Kartoffeln schälen vierteln, und als Salzkartoffeln kochen.
5
Das Weißkraut mit Brühe ablöschen, Milch oder wer mag Sahne dazugeben. Mit etwas Mehl verdicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Die nürnberger Würstel dazugeben.
7
Anrichten und Salzkartoffel dazu reichen. Schmeckt Super lecker.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von followRivers

KOMMENTARE
Bratwüsrtel mal anders

Benutzerbild von Mazu12
   Mazu12
Werde ich mal nach Kochen und 5***** LG Uwe
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Für so ein herzhaftes Pfannen-Durcheinander kann ich mich immer wieder begeistern. Ist ganz sicher auch mit Spitzkohl eine sehr leckere Sache. Schön herzhaft durch die Nürnberger, die einen unverwechselbaren Geschmack haben und den Kohl auf jeden Fall bereichern! VLG Andrea
Benutzerbild von Ladybe
   Ladybe
Das gabs bei und gestern, mein Mann war begeistert! Kann ich nur empfehlen! Schnell zubereitet ein superleckeres "Samstagsessen"! LG Erika
Benutzerbild von jasti180101
   jasti180101
Gefällt mir super.......ich wünsche dir noch ein gesundes neues Jahr......LG Sybille!
Benutzerbild von Miez
   Miez
… mhhhh :-) das Essen schmeckt bestimmt super, mit deinen guten Zutaten. Ja, bitte bei mir auch noch etwas Kümmel zusätzlich - mag ich. Happy New Year! Viele Grüße, micha

Um das Rezept "Bratwüsrtel mal anders" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung