Zitronen-Salbei Hähnchen

2 Std 10 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchen 1
Salbei Blätter 10
Zitronen unbehandelt 2
Öl etwas
Salz und Pfeffer etwas
Paprikapulver etwas
evtl Weißwein etwas

Zubereitung

Das Hähnchen abwaschen und einmal halbieren, dann mit Öl, Salz, Pfeffer und Paprika gut einreiben. Dann in eine ausreichend große Pfanne einen kleinen Löffel Öl geben, dann die Hälften nebeneinander reinlegen. 4-5 Blätter Salbei klein hacken und auf die zwei Hälften legen und etwas einmassieren oder einklopfen, sodass sie nicht locker drauf liegen und beim Wenden runter fallen. Dann 1 Zitrone in Scheibchen schneiden und diese halbieren über den Hähnchen ausdrücken und dann die zerdrückten Stücke in die Pfanne hinzugeben. Ich lasse das Hähnchen jetzt zugedeckt ungefähr 1 Stunde so ruhen. Danach brate ich die Hähnchen von jeder Seite etwas an, ca. 10- 15 Minuten. Danach nehme ich entweder 1 große oder 2 kleine Auflaufformen und lege die Hähnchenhälften hinein und schütte den Bratensaft aus der Pfanne (ohne die Zitronenstücke) in die Auflaufform dazu, dann kommen die übrigen Salbeiblätter und die andere Zitrone die ebenfalls wieder in Stücke geschnitten wurde (ab und zu gebe ich etwas Weißwein in die Auflaufform aber nur wenn ich welchen übrig habe). Die Hähnchen decke ich dann mit Backpapier ab, sodass der Dampf schön in die Hähnchen zieht. Dann für 40-50 Minuten in den Ofen schieben bei ca. 180-200° Umluft. Wenn alles fertig ist, sortiere ich die Salbeiblätter und Zitronenscheibchen raus und tröpfle den Bratensaft beim Servieren über die Hähnchen auf den Tellern. Ich reiche dazu meistens Pommes oder selbstgemachte Kartoffelspalten und Salat. Tipp: Wer nicht ganz so viel Zitronengeschmack haben möchte, nimmt nur 1 Zitrone.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronen-Salbei Hähnchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronen-Salbei Hähnchen“