Rahmforelle vom Erler Wirt mit heimischem Kräutersalat und Salzkartoffeln

45 Min leicht
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffel 600 g
Forelle frisch 4 Stk.
Zwiebel 0,5 Stk.
Petersilie 0,5 Bund
Koriander 1 EL
Salz und Pfeffer etwas
Sahne 750 ml
Dill etwas
Zitronengras 50 g
Fenchel 50 g
Knoblauch 20 g
Butter 20 g
Für den Kräutersalat nach Saison
Schnittlauch 1 Bund
Kresse frisch 1 Päckchen
Kräuter der Saison 200 g
Kopfsalat 100 g
Öl 50 ml
Balsamico 50 ml

Zubereitung

1.Kartoffeln kochen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Forellen waschen und in eine ofenfeste Form legen. Die halbe Zwiebel und einen halben Strauch Petersilie hacken und damit den Fisch füllen. Forellen gut mit Pfeffer und Salz würzen.

2.Ca. 3 Becher Sahne in eine Schüssel geben. Korianderkörner in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis ein süßer Duft entsteht und dann in einer Tasse mit dem Stößel zerstoßen. Den Koriander in die Sahne einrühren. Dazu kann man nun würzen mit Dill, Zitronengras, Fenchel und Knoblauch, dann gut verrühren.

3.100 gr. Butter in der Pfanne schmelzen und über die Fische geben, danach 3/4 der Sahnesauce darüber gießen. Fisch in den Ofen bei 160° Ober und Unterhitze. Kräutersalat wie man möchte, da ist alles erlaubt und genauso, wie man es würzt. Öl und Balsamicoessig vorzugsweise. Nach 15 Minuten die restliche Sahne über den Fisch gießen und noch 5 Minuten im Ofen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rahmforelle vom Erler Wirt mit heimischem Kräutersalat und Salzkartoffeln“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rahmforelle vom Erler Wirt mit heimischem Kräutersalat und Salzkartoffeln“