Mohn- Hefezopf

2 Std mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Lauwarme Milch 250 ml
Stevia Zucker Nordzucker 40 Gramm
Kardamom 1 Teelöffel
ganzen frischen Hefewürfel 42 Gramm
Dinkelmehl Typ 630 250 Gramm
Weizenmehl Typ 405 250 Gramm
Salz 1 Prise
Ei 1 Stück
weiche Butter 80 Gramm
Mohnfix Fertigmohnmischung 1 Packung
Ei verquirlt zum Bestreichen 1 Stück

Zubereitung

Den Backofen auf 50°C  Ober/Unterhitze vorheizen. In die unterste Schiene ein Backblech schieben. Dann die Milch leicht erwärmen im Topf und  in eine Hitzefeste Schale füllen und den Zucker hinein streuen.  (Nordzucker hat einen Stevia Zucker auf 50%Steviapulver und 50% normalem Zucker Basis, raus gebacht. Das bedeutet das man die doppelte Süßkraft bei halben Kalorien hat. Der Hefezopf geht also nicht so auf die Hüften. Aber Hefeteig bekommt seinen Zucker als Nahrung. Ich liebe diesen Stevia Zucker, man kann alles damit backen und es wird nicht wie bei normalem Steviapulver bitter.) Nun weiter im Rezept: Den Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und das Kardamom Pulver hinein streuen. Mit einem Löffel alles gut vermischen bis die Hefe sich auflöst und alles gut verrührt ist. Die Schale in den vorgeheizten Ofen für 10 Minuten stellen, Ofentür zu machen,damit der Sud quellen kann. Es muss blasen Bildchen. In der Zwischenzeit eine Schüssel nehmen, das Mehl hinein streuen und das Ei sowie eine Prise Salz und die Butter hinein geben. Wenn der Hefesud gut blasen hat im Ofen. Ihn heraus nehmen und zum Mehl schütten und in der Küchenmaschine mit Knethaken 5 Minuten kneten. Hinterher etwas nachkneten mit der Hand und dann eine Duschhaube in die ein paar kleine Löcher mit einer Nadel gestochen wurden, drüber stülpen. Die Schüssel für 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben und ruhen lassen. Nach dieser Zeit sollte der Hefeteig über das doppelte an Größe zugelegt haben. Heraus nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche streifen. Gut kneten und Schlagen. Das dauert etwas. ca 10 Minuten schlagen und kneten den Teig. Das ist wichtig damit er nach dem nächsten Backvorgang nicht hinterher zusammen fällt. Es muss die ganze Luft raus geschlagen werden. Das Backblech aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 200°C Ober/ Unterhitze vorheizen. Warnung nicht Umluft, Hefeteig kann keine Zugluft leiden Dann in der Mitte teilen. Eine hälfte zurück in die Schüssel und die andere gut zu einem Quadraht mit einem Nudelholz ausrollen. Mit der Mohnfix Masse bestreichen und dann straff von der oberen Seite nach unten aufrollen. Etwas stauchen an den Enden und den Falz nach unten drehen. Auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen Nun wird es kniffelig.  Von der Mitte ausgehend bis zum Rand, eine hälfte aufschneiden und das Innenleben herausklappen, das man es gut sieht in der Hand, dann umeinander abwechselnd drehen das es geflochten ist. Die Enden mit ineinander Drücken und unten drunter unter dem Zopf legen und andruecken. Dann entfaltet sich der Zopf nicht beim Backen. Das Backblech drehen und mit der anderen hälfte genauso verfahren. Die andere hälfte vom Teig noch mal kneten und schlagen aus der Schüssel und genauso ausrollen und Mohnfix darauf geben. Genauso aufrollen und schneiden und eindrehen. Enden unter schlagen. Etwas stauchen die Zöpfe, falls sie zu groß sind für den Ofen. Ein Ei verquirlen und mit einem Pinsel die Zöpfe oben drauf bestreichen. 5 Minuten die beiden Zöpfe ruhen lassen und dann auf Mittlerer Schiene 15 Minuten im Ofen goldgelb backen. Herausnehmen und vorsichtig auskühlen lassen. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mohn- Hefezopf“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mohn- Hefezopf“