SchoKusKuchen

Rezept: SchoKusKuchen
Sweet like a Kiss, for all the chocolatelovers
4
Sweet like a Kiss, for all the chocolatelovers
01:25
6
514
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 stueck
Eier
120 gr
Brauner Zucker
0,5 paeckchen
Backvanille, im Tuetchen
1 brise
Salz
80 ml
Oel
240 ml
Sahne, aber bitte light
wer mag auch wahlweise Buttermilch
60 gr
gehackte Haselnuesse
80 gr
Nutella, ca.3El
250 gr
Dinkelmehl
2 Tl
Backplvr
1 kleine
Karotte, kleinreiben
1 Paeckchen
Schokopuddingplvr
nach dem Einfetten mit Kokosraspeln die Form
einstreuen, geht super heraus spaeter
1 tasse
gehackte Zartbitterschokolade
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2960 (707)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
80,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
SchoKusKuchen

Palatschinke mit Orangen und Kräuter-Karamell

ZUBEREITUNG
SchoKusKuchen

1
wie so oft, erstmal lecker Musik, und alles bereitstellen, und es kann losgezaubert werden;) wir moegens ja alle gern gemuehtlich beim kochen...kann so entspannend sein, und immer diese vorfreude yumyum...mir laeuft jetzt schon das wasser im mund zusammen..der saftigste, den ich je gemacht habe...okayokay genug getraeumt..nun gehts zum: how to do: ueber;)
2
Ich habe die feuchten zutaten zuerst aufgelistet, denn die gibt man ja bekanntlich zuerst hinein...die meisten hier kochen ja nicht erst seit heute morgen;) also eier und zucker schoen schaumig ruehren, ca. gute 3min..dann alle anderen zutaten dazu und weiter unterheben...
3
wenn es etwas zu trocken erscheint mit dem dinkelmehl, dann duerft ihr nicht nur selbst n schluck gesunde milch trinken sondern auch euerm kuchen beigeben;) die karotte ist ein MUSS, und guter tipp, fuer alle die ihren kuchen gern saftiger wollen, jedoch ohne viel butter oele oder solchen hineinzutun. die geraspelte karotte gibt beim backen nach und nach ihre feuchtigkeit ab, und nimmt den geschmack vom kuchen an, ist ja eh ein mild suessliches gemuese.. nun klingt der kuchen ja super gesund dinkel und karotte a mai...hehe
4
so, und zum schluss die schokostueckchen, und die backform einfetten, und mit kokosraspeln einstreuen...die sind leicht fettig und schmiegen sich gut an den kuchen, und geben geschmack, und der kuchen laesst sich sowasvongut aus der form bekommen;) bei 175 grad ca. 1std, +-. und fuer jeden, der nicht kallorien sparen muss und will, oder zum mitnehmen, zu feierlichkeiten, kann den kuchen spaeter noch nach herzenslust verzieren..hab noch reichlich rezepte fuer selbstgemachte ueberziehspachtelmassen, kuvertueren und co;) also ihr lieben, viel erfolg, und lasst es euch schmecken, bald zitzen viele von euch mit dem selben kuchen da und jeder nimmt den ersten happen, und wir schwelgen gemeinsam im schokusshimmel wer jetzt nicht aufs backen kommt, dann weiss ichs auch nicht;) byebye debbie

KOMMENTARE
SchoKusKuchen

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist ein sehr köstliches Rezept, eine tolle Idee, dafür verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von debbiedewdrop
   debbiedewdrop
hab grad nochmal gelesen, voll vertippt..sorry..ich wohn in belgien und hier schreibt man ja bekanntlich in hollaendisch..so verdreh ich ab und an was...net dass ihr denkt, das ja ne dolle birne ;)
Benutzerbild von debbiedewdrop
   debbiedewdrop
ja sorry ihr lieben cooks und cookies*grins* ich schreib und babbel viel..aber es macht es auch sehr lebendig und spiegelt mich wieder;) und am vormulieren kann ich bestimmt noch arbeiten, oft sprudelt es einfach aus mir raus...viel spass und danke fuer eure kommentare..byebye bis bald debbiedew
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Nachdem ich gerne Märchen lese, war es für mich ein Vergnügen, deine Zubereitung zu lesen. Ist mal was anderes. Aber nun zum Kuchen. Du hast völlig Recht, Karotten machen sich da immer gut. Du solltest das jedoch mal mit Zucchini oder Kürbis versuchen. Das Ergebnis ist nicht minder schlecht. ;-)))))
Benutzerbild von Enikoe
   Enikoe
Also, ja, etwas kompliziert geschrieben, abndererseits bist du sowas von begeistert, der Kuchen sieht echt saftig aus. Ich nehme es mit und versuche die Zutaten zu sortieren und versprochen, ich backe es nach! LG Enikö
Benutzerbild von Elchipanzi
   Elchipanzi
Der Kuchen hört sich sehr interessant an, ist mal etwas anders als die anderen Schokokuchen denke ich. Nächstes Mal könntest du vielleicht die Zubereitungsschritte etwas kürzer halten, man liest sich ja echt einen Wolf ;) Ich werde mich bei Gelegenheit aber mal durch deine Zubereitungsschritte "durchkämpfen" und es testen. Die Bilder sehen sehr lecker aus :)

Um das Rezept "SchoKusKuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung